Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Aktuelle Regeln an Urlaubszielen

Länder lockern weiter: Welche Corona-Regeln gelten noch im Urlaub?

Menschen liegen am Strand von Cala Major, in der Nähe von Palma auf Mallorca. In Spanien ist Urlaub nahezu ohne Corona-Regeln möglich.

Menschen liegen am Strand von Cala Major, in der Nähe von Palma auf Mallorca. In Spanien ist Urlaub nahezu ohne Corona-Regeln möglich.

Die Urlaubssaison hat ihren Höhepunkt erreicht: Viele Bundesländer sind noch in den Sommerferien. Die meisten Urlaubsländer haben bereits vor Wochen oder gar Monaten alle oder fast alle Corona-Regeln fallen lassen. Einige Ferienziele streichen auch jetzt noch Corona-Maßnahmen – trotz hoher Inzidenzwerte. Was gilt derzeit überhaupt im Urlaub? Ein Überblick.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Österreich schafft Quarantänepflicht ab

Ende Juli erreichte Österreich einen neuen Corona-Höchststand: Am 28. Juli lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 869,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner – wenige Tage zuvor überschritt der Wert sogar die 900. Mittlerweile hat sich die Lage wider etwas beruhigt. Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 487,7 (Stand: 10. August 2022).

Die Quarantänepflicht hat Österreich auf dem Höhepunkt der Corona-Sommerwelle abgeschafft. Auch Infizierte dürfen seit dem 1. August das Haus mit einer FFP2-Maske verlassen. Dennoch wird den Infizierten empfohlen, zu Hause zu bleiben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Corona-Regeln gibt in der Alpenrepublik kaum, es besteht lediglich eine Maskenpflicht in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern. In Wien gilt diese zudem in den öffentlichen Verkehrsmitteln und in den Apotheken.

Österreich-Urlauber müssen ab August trotz Corona-Infektion nicht in Isolation.

Österreich-Urlauber müssen ab August trotz Corona-Infektion nicht in Isolation.

Frankreich streicht alle Corona-Regeln

Frankreich hat Ende Juli trotz einer Inzidenz von 639,9 (Stand: 28. Juli 2022) entschieden, alle Corona-Regeln zum 1. August abzuschaffen. Für die Einreise ist seitdem weder ein Corona-Test noch der Impfnachweis nötig. Auch die Isolationspflicht bei einer Corona-Infektion wurde gestrichen. Allerdings bleibt die Möglichkeit von Corona-Kontrollen an den Landesgrenzen bestehen. Aktuell liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 291,5 (Stand: 10. August 2022).

Griechenland: Quarantäne wird nur empfohlen

Wer in Griechenland positiv auf Corona getestet wird, muss nicht mehr zwingend in Quarantäne. Es wird lediglich bei leichten Symptomen eine fünftägige Quarantäne empfohlen. Allerdings muss dann während des gesamten Urlaubs eine FFP2-Maske getragen werden, schreibt das Auswärtige Amt. Auch in Krankenhäusern und Pflegeheimen sowie in Bus und Bahn gilt eine Maskenpflicht. Hotels und andere Beherbergungsbetriebe müssen weiterhin Hygieneprotokolle einhalten, ein 3G-Nachweis ist nicht mehr nötig. Die Inzidenz liegt aktuell bei 986,6 (Stand: 10. August 2022).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Italien: Weiterhin Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr

Für die Einreise nach Italien wird weder ein Corona-Test noch ein Impfausweis benötigt. Lediglich in Einrichtungen des Gesundheitswesens wie Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen gilt in Italien weiterhin die 2G-Regel. Noch bis zum 30. September 2022 besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im öffentlichen Personenverkehr und auf Fähren. Die Maskenpflicht in Flugzeugen besteht allerdings nur, wenn die Airline dies vorschreibt. Auch die Quarantänepflicht besteht in Italien weiterhin: Wer sich mit Corona infiziert, muss für mindestens zehn Tage in häusliche Isolation. Menschen mit einer Booster-Impfung können sich nach drei Tagen ohne Symptome am siebten Tag freitesten. Die Inzidenz des Landes liegt bei 411,6 (Stand: 10. August 2022).

Blick auf den Gardasee. In Italien gibt es im Juli 2022 kaum Corona-Regeln.

Blick auf den Gardasee. In Italien gibt es im Juli 2022 kaum Corona-Regeln.

Spanien hat fast alle Corona-Regeln aufgehoben

3G oder Quarantänepflicht? Nicht in Spanien. In dem Land gelten nur noch wenige Corona-Regeln. Nur noch die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Pflegeheimen besteht weiterhin. Auch auf den Balearen sind fast alle Beschränkungen aufgehoben. Neben der Maskenpflicht im ÖPNV besteht weiterhin auf Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera ein Rauchverbot in den Außenbereichen der Gastronomie. Zudem muss im Freien ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Die Inzidenz liegt im gesamten Land bei 72,8 (Stand: 10. August 2022). Infizierte müssen sich weder testen lassen noch eine Infektion melden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Portugal: Maskenpflicht in Bus und Bahn

In Portugal sind die meisten Corona-Regeln gefallen. Allerdings gilt laut dem Auswärtigen Amt ein „Zustand der Alarmbereitschaft“. Gesundheitsbehörden können im Einzelfall noch Tests und häusliche Quarantäne anordnen. Bei einem positiven Corona-Test sind auf dem Festland mindestens fünf Tage Isolation vorgesehen. Auch eine Maskenpflicht gibt es noch in Bus, Bahn, Krankenhäusern und Pflegeheimen. Die Inzidenz liegt bei 176,6 (Stand: 10. August 2022).

In diesen Ländern gelten ebenfalls kaum noch Corona-Maßnahmen

In Polen (Inzidenz 65,5) muss nur noch in Gesundheitseinrichtungen und Apotheken eine Maske getragen werden. Kroatien (Inzidenz 160,7) setzt die Maskenpflicht nur noch in medizinischen und Pflegeeinrichtungen voraus. Laut dem Auswärtigen Amt ist in der Türkei (Inzidenz 479,3) das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nur noch in Gesundheitseinrichtungen Pflicht. Es wird weiterhin Abstandhalten empfohlen. In den Niederlanden (Inzidenz: 85,1) muss laut dem Auswärtigen Amt nur noch in Flughäfen und Flugzeugen eine Maske getragen werden. Ansonsten sind nach aktuellem Stand (10. August 2022) in allen vier Ländern die Corona-Regeln passé.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/bv/jaf

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen