• Startseite
  • Reise
  • Corona: Dänemark hebt Quarantänepflicht für Reisende aus Deutschland auf

Dänemark hebt Quarantänepflicht für Reisende aus Deutschland auf

  • Lange galt für Touristinnen und Touristen aus dem Großteil Deutschlands in Dänemark ein Einreiseverbot, dann eine Quarantänepflicht.
  • Nun lockert das Nachbarland im Norden die Einreiseregeln wieder. Für alle Reisende entfällt am Samstag die Quarantäne.
  • Damit ist wieder Urlaub ohne große Einreisebeschränkungen möglich.
Anzeige
Anzeige

Kopenhagen. Reisende aus Deutschland müssen in Dänemark von Samstagnachmittag an nicht mehr in Quarantäne. Dies gilt auch für Dänen, die von einer Deutschlandreise zurückkehren. „Deutschland öffnet sich wieder für uns“, sagte Außenminister Jeppe Kofod am Freitag. Ein negativer Corona-Test wird aber weiter verlangt. Die neue Regel tritt am Samstag um 16 Uhr in Kraft. Zuletzt mussten deutsche Dänemark-Urlauber entweder geimpft sein oder nach der Einreise in Quarantäne gehen.

Auch von Reisen nach Italien, Österreich, Ruanda und der Slowakei sowie einigen Regionen in Griechenland, Kroatien und der Schweiz rät das dänische Außenministerium nicht mehr ab. Wie in Deutschland sind die Infektionszahlen auch hier zuletzt gesunken.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen