• Startseite
  • Reise
  • Balearen: Kostenlose Corona-Versicherung für Urlaubende

Balearen führen kostenlose Corona-Versicherung für Urlaubende ein

  • Im Fall einer Corona-Erkrankung im Urlaub können auf Reisende hohe Kosten zukommen.
  • Um dennoch Urlaubende bis Ende des Jahres auf die Balearen zu locken, führt die Regionalregierung nun eine kostenlose Corona-Krankenversicherung ein.
  • Aufgrund der hohen Fallzahlen auf den Inseln war der Versicherungskonzern Ergo im Juni kurzfristig abgesprungen.
Anzeige
Anzeige

Die Agentur für Tourismusstrategie der Balearen bietet allen Urlaubenden, die sich beispielsweise auf den Inseln Mallorca, Menorca und Ibiza aufhalten, bis zum Ende des Jahres eine kostenlose Corona-Reisekrankenversicherung an. Getragen wird diese von dem spanischen Automobilclub Race.

Im Falle einer Erkrankung bezahlt das Unternehmen den Dolmetscherdienst und trägt die Kosten für einen Transport zum Wohnsitz der versicherten Reisenden. Außerdem umfasst der Versicherungsschutz die Kosten, die sich aus einem verlängerten Aufenthalt der versicherten Person und der dazugehörigen Begleitperson ergeben. Bei einem Todesfall würde zudem die Überführung in das Heimatland bezahlt, heißt es unter anderem auf der Website Safetourism Illesbalears.

Versicherungskonzern Ergo springt nach hohen Infektionszahlen auf Balearen ab

Außerdem ist ein touristisches Callcenter eingerichtet worden, das täglich zwischen 8 und 0 Uhr eine kostenlose Telefonberatung anbietet. Dort sind auch deutschsprachige Mitarbeiter unter der Telefonnummer 900 100 124 zu erreichen. Es stehen 30 Telefonisten, zwei Koordinatoren, ein medizinischer Supervisor, ein koordinierender Arzt und vier amtliche Ärzte zur Verfügung.

Anzeige

Ursprünglich hatte der Versicherungskonzern Ergo Mitte Juni die Ausschreibung der Balearen-Regierung gewonnen, um für den Covid-19 Versicherungsschutz aufzukommen. Doch aufgrund der hohen Infektionszahlen auf den Inseln ab Ende Juni sprang das Unternehmen ab, berichtet die „Mallorca Zeitung“. Daraufhin sprang der Automobilclub ein.

Aufgrund des hohen Infektionsgeschehens gelten unter anderem die Balearen in Deutschland seit dem 27. Juli als Hochrisikogebiet. Nichtgeimpfte oder -genesene Reiserückkehrende müssen für mindestes fünf Tage in Quarantäne. Geimpfte und Genesene müssen einen entsprechenden Corona-Nachweis vorlegen. Alle Reisenden müssen ein elektronisches Einreiseformular ausfüllen.

RND/bv

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen