• Startseite
  • Reise
  • Alltours: Nur Geimpfte dürfen Urlaub in Allsun-Hotels machen - neue Corona-Regel

Alltours-Hotels: Urlaub ab Ende Oktober nur noch mit Corona-Impfung möglich

  • In den eigenen Hotels will Alltours künftig nur noch geimpfte oder genesene Gäste aufnehmen.
  • Bei Kindern und Jugendlichen macht der Konzern eine Ausnahme.
  • Die Neuregelung gilt ab dem 31. Oktober.
Anzeige
Anzeige

Düsseldorf. Der Touristikkonzern Alltours will in den konzerneigenen Allsun-Hotels ab Ende Oktober erwachsene Gäste nur noch aufnehmen, wenn sie über einen Corona-Impfschutz oder einen Genesenennachweis verfügen.

Der Schritt sei Teil seines umfangreichen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes, teilte das Reiseunternehmen am Freitag in Düsseldorf mit. Die Neuregelung gelte ab dem Beginn der Wintersaison am 31. Oktober 2021. „Da inzwischen genügend Impfstoff zur Verfügung steht, können sich bis dahin alle Erwachsenen impfen lassen.“

Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 17 Jahren benötigen dagegen nur einen Nachweis über einen negativen Coronatest. Einen Tag nach der Ankunft werde dann im Hotel bei ihnen ein zweiter kostenloser Antigen-Test durchgeführt. Kinder unter 2 Jahren benötigen keinen Test.

„Wir wollen allen Gästen höchstmögliche Sicherheit bieten, damit sie ihren Urlaub entspannt genießen können“, sagte Alltours-Inhaber Willi Verhuven bereits im Februar dieses Jahres. Bei steigenden Impfquoten und sinkenden Inzidenzen in den Urlaubsgebieten stehe einem Urlaub nichts im Wege. Auch die Hotelmitarbeiter sollen schnellstmöglich gegen Corona geimpft werden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen