Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Große Nachfrage nach Zugreisen

Alle Bundesländer in den Ferien: Kaum Probleme bei der Bahn

Obwohl der Reiseverkehr derzeit seinen Höhepunkt erreicht, verzeichnet die Bahn keine Auffälligkeiten.

Obwohl der Reiseverkehr derzeit seinen Höhepunkt erreicht, verzeichnet die Bahn keine Auffälligkeiten.

Berlin. Trotz eines erhöhten Reiseaufkommens wegen der Sommerferien in allen Bundesländern meldet die Deutsche Bahn keine Auffälligkeiten. „Einzig eine Bombenentschärfung im Raum Göttingen sorgt für vorübergehende Umleitungen im Fernverkehr zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Hannover“, teilte eine Sprecherin am Samstag auf Anfrage mit. Für Reisende im Regionalverkehr sei dort ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Generell verzeichnet die Deutsche Bahn eigenen Angaben zufolge nach den coronabedingen Einbrüchen wieder eine starke Nachfrage. „Nach zwei Jahren Pandemie sehen wir, dass die Menschen wieder mehr reisen und dass der Trend zur klimafreundlichen Bahn ungebrochen ist“, so die Sprecherin. Am stärksten sei die Nachfrage auf den Hauptachsen zwischen den Metropolen, wie etwa Berlin – Hamburg, Frankfurt/Main – Köln, Berlin – München oder Berlin – Hannover. In den Ferien kämen noch die beliebten Urlaubsstrecken hinzu wie etwa zur Ost- oder Nordsee und nach Österreich.

RND/dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken