Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Paar erwartete Zwillinge

Cristiano Ronaldo und Georgina Rodriguez verlieren Sohn kurz nach Geburt

Cristiano Ronaldo und Georgina Rodriguez trauern um ihren Sohn (Archivbild).

Schwerer Schicksalsschlag für Cristiano Ronaldo (37). Der Fußballstar und seine Freundin Georgina Rodriguez (28) haben ihren Sohn kurz nach der Geburt verloren. Das teilte der Spieler von Manchester United am Montag in einer Stellungnahme auf Instagram mit. „In tiefer Trauer geben wir den Tod unseres Babys bekannt. Es ist der größte Schmerz, den ein Elternteil fühlen kann.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Starkicker und seine Freundin erwarteten Zwillinge – einen Jungen und ein Mädchen. Ronaldo: „Nur die Geburt unseres kleinen Mädchens gibt uns die Kraft, diesen Moment mit etwas Hoffnung und Glück zu leben.“ Er dankte den Ärzten und Pflegekräften für die Betreuung und Unterstützung.

Das Paar sei am „Boden zerstört“ und bitte um Privatsphäre, so Ronaldo, der sich mit rührenden Worten von seinem Kind verabschiedete: „Unser Junge, du bist unser Engel. Wir werden dich für immer lieben.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ronaldo hat den elfjährigen Sohn Cristiano und die Zwillinge Eva und Mateo (4), die von zwei Leihmüttern sind, sowie gemeinsam mit Rodriguez die vierjährige Tochter Alana Martina. Das Paar hatte sich 2016 in Madrid kennengelernt, als der Portugiese für Spitzenclub Real Madrid spielte.

2017 sagte Ronaldo, er wolle einmal sieben Kinder haben – passend zu seiner weltbekannten Rückennummer. „Das ist meine Fetischzahl“, sagte Ronaldo damals der französischen Sportzeitung „L’Équipe“. Im vergangenen Oktober gab das Paar bekannt, dass es Zwillinge erwarte.

RND/jst mit dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.