• Startseite
  • Promis
  • Youtuber Philipp Mickenbecker mit 23 Jahren an Krebs gestorben

Youtuber Philipp Mickenbecker mit 23 Jahren an Krebs gestorben

  • Mit nur 23 Jahren ist Philipp Mickenbecker gestorben.
  • Der Youtuber vom Kanal „The Real Life Guys“ kämpfte gegen seine Krebserkrankung.
  • Am Mittwoch verlor er den Kampf gegen die tückische Krankheit.
Anzeige
Anzeige

Youtuber Philipp Mickenbecker vom Kanal „The Real Life Guys“ ist tot. Am 9. Juni starb der 23-Jährige an Lymphdrüsenkrebs. Die traurige Nachricht wurde am Donnerstagabend auf dem Instagram-Kanal von „The Real Life Guys“ verkündet.

„Philipp ist gestern Abend im Krankenhaus von uns gegangen. Wir waren alle bei ihm. Er hat in den letzten Wochen oft starke Schmerzen gehabt, und wir sind uns sicher, dass er jetzt an einem besseren Ort ist. Jesus hat gestern seine Hand über uns gehalten. Wir sind unglaublich dankbar, so einen unfassbar tollen Freund gehabt zu haben und sind dankbar für jeden Moment, den wir mit ihm in den letzten Jahren erleben durften“, heißt es in dem emotionalen Posting.

Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Johannes begeisterte Philipp als Duo „The Real Life Guy“ seit 2016 ihre Fans bei Youtube. Im Oktober 2020 erhielt Philipp dann die schockierende Diagnose: Krebs im Endstadium. Immer wieder zeigte Mickenberger sich hoffnungsvoll, bis zuletzt kämpfte er gegen die tückische Krankheit.

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen