• Startseite
  • Promis
  • Wolfgang Niedecken: Wer den Klimawandel leugnet, „hat sie nicht mehr alle“

Wolfgang Niedecken: Wer den Klimawandel leugnet, „hat sie nicht mehr alle“

  • Deutliche Worte findet BAP-Sänger Wolfgang Niedecken für Menschen, die den Klimawandel leugnen.
  • Wer so etwas erzähle, „hat sie nicht mehr alle“, sagt der 70-Jährige.
  • „Es wird doch immer schlimmer“, meint Niedecken mit Blick auf Waldbrände, langen Trockenheiten und den schweren Regen.
Anzeige
Anzeige

Köln/München. BAP-Sänger Wolfgang Niedecken (70, „Verdamp lang her“) hat kein Verständnis für Menschen, die den Klimawandel leugnen. „Es wird doch immer schlimmer“, sagte der Kölner Musiker dem Sender Bayern 2 in einem am Donnerstag veröffentlichten Gespräch. Da seien die Waldbrände, die langen Trockenheiten - und der schwere Regen. „Das nimmt ja zu. Wer das noch leugnen will, dass das Klima sich wandelt, der hat sie nicht mehr alle. Das ist so ähnlich, wie die Typen, die Corona leugnen“, erklärte Niedecken.

Angesichts von Probleme wie dem Klimawandel oder der Corona-Pandemie wolle er den Optimismus aber nicht verlieren, so Niedecken. Er sei auch bereit, sich mit Menschen zu unterhalten, die abweichende Meinungen haben. „Unter vier Augen komme ich eigentlich immer ganz klar mit den verschiedensten Ansichten. Und das sollte man auch. Man sollte im Gespräch bleiben.“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen