• Startseite
  • Promis
  • Wie sich „DSDS“-Star Arielle Rippegather nach der Geschlechtsangleichung fühlt

Wie sich „DSDS“-Star Arielle Rippegather nach der Geschlechtsangleichung fühlt

  • 2017 trat Arielle Rippegather bei „Deutschland sucht den Superstar“ an – damals hieß sie noch Marco.
  • Nun hat sie sich einer geschlechtsangleichenden Operation unterzogen.
  • „Ich bin sehr glücklich über diesen Schritt“, schreibt die Influencerin auf Facebook.
Anzeige
Anzeige

Arielle Rippegather wurde 2017 bekannt, als sie bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ antrat. Damals stellte sie sich als Marco vor.

„Mein großer Tag“

Inzwischen hatte die mittlerweile 29-Jährige ihr Coming-out, seitdem trägt sie den Namen Arielle. Nun ging die Influencerin einen weiteren großen Schritt: Rippegather unterzog sich einer geschlechtsangleichenden Operation. Auf Facebook gab sie ihren Fans ein Update: „Gestern war mein großer Tag, ich bin sehr glücklich über diese Schritt“, schreibt sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Demnach gehe es ihr sehr gut damit, die Operation gemacht zu haben. Allerdings kommen jetzt schwierige Wochen auf sie zu: „Die nächsten Tage im Krankenhaus werden extrem hart! Und danach wird es auch nur im gewissen Grad einfacher.“ Das Leben habe ihr keine andere Wahl gelassen. Sie bedankt sich außerdem bei ihren Fans: „Danke an alle, die so mitfiebern!“

Wie „RTL“ berichtet, nahm Rippegather zuvor Hormone ein und im Dezember 2019 hatte sie eine Brustoperation.

RND/am


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen