• Startseite
  • Promis
  • Wegen Corona: Luca Hänni zieht für “Let’s Dance” nach Köln

Wegen Corona: Luca Hänni zieht für “Let’s Dance” nach Köln

  • Luca Hänni wollte zwischen seiner Heimat Schweiz und Köln pendeln.
  • Doch dann kam Corona.
  • Seine Tanzpartnerin Christina Luft habe dabei aber keine Rolle gespielt.
Anzeige
Anzeige

Köln. Bei der RTL-Tanzshow “Let’s Dance” gilt Luca Hänni, einst Sieger von “Deutschland sucht den Superstar”, als einer der Favoriten, bekam sogar die ersten zehn Punkte von Juror Joachim Llambi – eine Art Ritterschlag. Privat hingegen geht es turbulenter zu bei dem Sänger: Eigentlich wollte er für die Show nur zwischen seiner Heimat Schweiz und dem Dreh- und Trainingsort Köln pendeln. Doch Corona machte das unmöglich.

Nach einiger Zeit im Hotel hat sich der 25-Jährige nun eine möblierte Wohnung in der Domstadt gesucht. “Da ist es ganz gemütlich, ich kann morgens zu Fuß zum Tanzstudio laufen”, sagte er im Interview mit dem Magazin “20min.ch”. Er habe sie selbst mit Lilien dekoriert, da er außerhalb des Tanzstudios in Isolation lebe. Allerdings freue er sich auch schon wieder auf Bern – er vermisse sein Auto. Wenn er es bis ins Finale schafft, muss er aber noch bis Ende Mai auf seinen Wagen verzichten.

Zwei Tage lang Funkstille zwischen Hänni und Tanzpartnerin Christina Luft

Seine Tanzpartnerin Christina Luft (30) habe mit dem Umzug nichts zu tun. Immer wieder hatte es Liebesgerüchte gegeben – nachdem sich Hänni auch von seiner Langzeitbeziehung Michèle getrennt hatte. In dem Interview räumt er damit aber auf: Es gebe Wochen, in denen sie sich enorm auf die Nerven gingen. “Vor der Osterpause sind wir uns nach einem Streit zwei Tage lang aus dem Weg gegangen.”

Dennoch: Es sei ihnen klar gewesen, dass es solche Schlagzeilen geben würde. “Wir versuchen, das zu ignorieren und das Ganze wegzutanzen. Wir verstehen uns gut und kommen uns auf der Bühne zwangsweise nahe”, so der 25-Jährige. Aber: “Mehr läuft da nicht.”

RND/msk

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen