• Startseite
  • Promis
  • Wegen Corona: Heute-show-Comedian Hazel Brugger will auf fremde Kinder aufpassen

Wegen Corona: Heute-show-Comedian Hazel Brugger will auf fremde Kinder aufpassen

  • Wegen des Coronavirus sind fast alle Veranstaltungen abgesagt worden.
  • Davon betroffen ist auch Heute-show-Comedian Hazel Brugger.
  • Die will in ihrer “Zwangsarbeitslosigkeit” nun auf schulpflichtige Kinder aufpassen, bot sie auf Twitter an.
Anzeige
Anzeige

Comedian und Heute-show-Mitglied Hazel Brugger ist für ihren schrägen Humor bekannt. Deshalb ist auch nicht ganz klar, ob ihr neuester Tweet beim Nachrichtendienst Twitter ernst gemeint ist oder nicht. Dort schrieb sie: “Ich bin, wie es aussieht, die nächsten paar Monate über zwangsarbeitslos. Falls ihr in Köln wohnt, in einem medizinischen Beruf arbeitet und schulpflichtige Kinder habt, kann ich gerne tagsüber auf die aufpassen. Das klingt zwar creepy, aber ich meine das ernst.”

Wie bei vielen anderen Künstlern wurden offensichtlich auch bei Hazel Brugger viele Veranstaltungen wegen des Coronavirus abgesagt. Fast könnte man meinen, dass ihr Angebot, auf fremde Kinder aufzupassen, echt sein könnte. Doch dann bittet ein User: “Dann aber bitte mit Livestream vom Hazel-Hort!” Daraufhin antwortete die Wahl-Kölnerin: “Ja, ich würde dann natürlich gerne Videos mit den Kids machen, aber das ist erst mal zweitrangig.”

RND/kiel

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen