• Startseite
  • Promis
  • Was weiß die schon? Elefantenseherin Yashoda tippt auf EM-Sieg Frankreichs

Was weiß die schon? Elefantenseherin Yashoda tippt auf EM-Sieg Frankreichs

  • Hagenbecks Elefantenleitkuh Yoshada hat einen Sieg Frankreichs gegen Deutschland vorhergesehen.
  • Aus einer Box zog das neueste der tierischen deutschen Turnierorakel die französische Flagge.
  • Ihr Tierpfleger hofft insgeheim dennoch auf einen deutschen Sieg – oder auf wenigstens ein Unentschieden.
Anzeige
Anzeige

Für wen rollt heute Abend in der Münchner Allianz-Arena der Ball des Schicksals öfter ins Tor? Die Statistik sagt, dass Deutschland beim letzten Dutzend seiner EM-Auftaktspiele noch nie verloren hat (fünf Unentschieden). Aber auch Frankreich habe noch nie ein Auftaktspiel verloren, fügt ein fußballaffiner Redaktionskollege hinzu. Die Elefantenkuh Yashoda nun pfeift auf derlei Listen, die Herrschaft der Zahl ficht sie nicht an: Frankreich wird gewinnen, sagt sie – und tut dies durch eine gezückte und gewedelte französische Flagge kund. Yashoda muss es wissen – sie ist das deutsche EM-Orakel dieses Turniers.

Yashodas geheimnisvolle Anfänge – ein einsamer Elefantensäugling

Anzeige

Die 1979 in Indien geborene asiatische Elefantendame umweht ein mystischer Lebensanfang. Als Säugling wurde sie einsam und elternlos im Dschungel gefunden. Die Mutter von fünf Kälbern kam 1990 durch hanseatische Kontakte zum Zoo von Mysore nach Hamburg zu Hagenbecks. Dort trat die 42-jährige Leitkuh am Montag ihren neuen Job als „Seherin“ an. Prompt zog sie die französische Flagge aus einer Box. Hätte sie den Verlauf der WM 2018 studiert, würde man sagen: das kann ja wohl jeder vorhersehen. Hatte sie aber nicht. Und so gab es zur Belohnung auch eine süße Ananas.

Anzeige

Yashodas Tierpfleger Michael Schmidt wurde vom Magazin „Stern“ zitiert, er wünsche sich natürlich aus Liebe zum Tier, dass seine Elefantin recht habe. „Aber andererseits habe ich natürlich auch ein deutsches Herz. Und ich würde mich dann doch schon freuen, wenn Deutschland gewinnen würde.“ Und dann hoffte er auf ein Unentschieden – „dann sind wir beide glücklich.“ „Präzise und zukunftsweisend“ soll das sogenannte „ElefanTORakel“ die deutschen Ergebnisse vorab bekannt geben – so der Tierpark.

Yashoda hat Vorläufer – mehr oder weniger treffsichere

Anzeige

Yashoda steht im Gefolge des Orakelkraken Paul aus Oberhausen, der von einer cleveren PR-Agentur zum „Seher“ der Fußball-WM 2010 erhoben wurde. Aus zwei mit je einer Krakenleckerei (Miesmuschel) bestückten Acrylboxen (mit einer Nationalflagge darauf) wählte Paul damals aus – und hatte eine verblüffend hohe Trefferquote. Fünf Siege der deutschen Nationalmannschaft sah der Oktopode voraus, dazu zwei Niederlagen unserer Elf und auch den Gewinner des Endspiels.

Paul starb früh – noch im Oktober des WM-Jahres. Im Sea Life Center von Oberhausen wurde ihm eine Skulptur errichtet, bei der der Krake auf einem Fußball hockend zu sehen ist.

Nicht ganz so erfolgreich war die Kuh Yvonne aus dem bayerischen Deggendorf, die bei der EM 2012 danebentippte, als sie einen Sieg der portugiesischen Mannschaft über die deutsche prophezeite. Auch das Schwein Funtik, das für die Ukraine in die Augurenrolle schlüpfte, lag bei der EM 2012 meist daneben. Anders das Freiburger Wollschwein Emma, das bei allen deutschen Spielen richtig tippte. Schwein gehabt?

Anzeige

Yashoda ist nicht die erste elefantische Kicktipperin

Von Elchen über Papageien bis zu Französischen Bulldoggen reichen die tierischen Kassandren der jüngeren Fußballgeschichte. Yashoda ist auch nicht die erste elefantische Fußballtipperin. Bei der WM 2014 schoss Nelly aus dem Serengeti-Park Hodenhagen Bälle auf zwei Tore, die die gegnerischen Mannschaften repräsentierten. Gecoacht von Torwartlegende Sepp Maier lag sie mal richtig, mal nicht.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Und heute Abend also bibbern alle deutschen Fans wegen (und wetten gegen) Yashoda, wenn um 21 Uhr (im ZDF und bei Magenta TV) angepfiffen wird. Was weiß denn schon so ein Elefant?

RND/big

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen