• Startseite
  • Promis
  • Vor nur 1500 Fans: Helene Fischer singt in schwäbischen Festzelt

Vor nur 1500 Fans: Helene Fischer singt in schwäbischen Festzelt

  • Festzelt statt Stadion - Helene Fischer ist am Wochenende vor nur knapp 1500 Zuschauern aufgetreten.
  • Das lag allerdings nicht daran, dass keiner kommen wollte.
  • Ein Bekleidungshersteller hatte sie zum 100. Jubiläum gebucht.
Anzeige
Anzeige

Burladingen. Normalerweise sind die großen Stadien ihr Zuhause, doch am Wochenende machte Helene Fischer einer Ausnahme - und trat in einem Festzelt im schwäbischen 12.000-Einwohner-Ort Burladingen (Zollernalbkreis) auf. Das Konzert war Abendprogramm eines Festakts des dort ansässigen Textilunternehmens Trigema. Der Bekleidungshersteller feiert in diesem Jahr sein 100. Jubiläum.

Vorbehalten blieb das Konzerterlebnis knapp 1500 Zuhörern - eingeladen hatte die Unternehmerfamilie um Firmeninhaber Wolfgang Grupp die Trigema-Belegschaft sowie einen illusteren Gästekreis aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Ihnen versicherte Fischer, sich selbst im Sortiment eingedeckt zu haben: "Ich habe mir Sportwäsche ausgesucht. Herr Grupp, das kriegen aber nur Sie zu sehen", sagte sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Die Sängerin Helene Fischer beim Auftritt im Festzelt. © Quelle: Philipp von Ditfurth/dpa

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen