• Startseite
  • Promis
  • Viel Unterstützung für „Juno“-Star: „Ich liebe dich, Elliot, und ich freue mich so für dich“

Viel Unterstützung für „Juno“-Star: „Ich liebe dich, Elliot, und ich freue mich so für dich“

  • Der aus Filmen wie „Juno“ bekannte kanadische Hollywoodstar will von nun an mit dem Namen Elliot Page leben.
  • In sozialen Medien unterstützen ihn dafür Millionen Menschen.
  • Auch zahlreiche Prominente freuen sich mit dem 33-Jährigen.
Anzeige
Anzeige

New York. Der kanadische Hollywoodstar Elliot Page (33) erfährt mit seiner Mitteilung, er sei Transgender und verwende nun das Pronomen „er“ (he), viel Unterstützung. „Ich fühle mich glücklich, dass ich das schreiben kann. Dass ich hier bin. Dass ich an diesem Platz in meinem Leben angekommen bin“, schrieb Page.

Die Mitteilung hatte bereits nach 13 Stunden auf Instagram mehr als zwei Millionen Likes. Schauspielkolleginnen wie Natalie Portman, America Ferrera oder Ruby Rose zeigten in Kommentaren ihre Unterstützung. Popsängerin Miley Cyrus schrieb „Elliot ist klasse!“, Musikikone Cyndi Lauper kommentiert: „Hut ab, Elliot!“ Und Hollywoodstar Julianne Moore schrieb „Ich liebe dich, Elliot, und ich freue mich so für dich.“

„Hut ab, Elliot!“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Auch der Schauspieler Mark Ruffalo gratulierte seinem Kollegen auf Twitter und lobte ihn für seine Offenheit: „Wir haben Glück, Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens wie Dich zu haben.“

Die kanadische Tänzerin Emma Portner, mit der Page seit 2018 verheiratet ist, teilte die Mitteilung ihres Ehepartners auf Instagram und schrieb dazu, dass sie stolz sei.

Anzeige

Page, der 2007 mit dem Film „Juno“ weltweite Berühmtheit erlangte, bedankte sich in seiner Mitteilung bei der Trans-Community - der Gemeinschaft von Menschen, die sich nicht oder nicht nur mit dem ihnen bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht identifizieren. Die Community habe ihm Mut gemacht und arbeite unaufhörlich daran, die Welt zu einem mitfühlenderen Ort zu machen. Trotz der Freude, die er nun fühle, habe er aber auch Angst: „Ich habe Angst vor der Zudringlichkeit, dem Hass, den "Witzen" und vor Gewalt.“

Die Internet Movie Database (IMDb) listet Page bereits unter dem Namen Elliot, und auch für das Streamingportal Netflix hat in Filmen und Serien wie „Juno“, „Inception“ oder „The Umbrella Academy“ nun der Schauspieler Elliot Page eine Hauptrolle gespielt.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen