Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zahlreiche Promis bekunden Beileid

Vanessa Mai trauert um ihren Opa Dido

Vanessa Mai.

Vanessa Mai.

Hannover. Zum Jahresende muss Schlagerstar Vanessa Mai einen traurigen Verlust hinnehmen: Ihr Großvater Dido ist kürzlich verstorben. Mit einer Serie von Fotos, die Vanessa Mai in jungen Jahren mit ihren Großeltern zeigen, trauert die 30-jährige Sängerin um ihren Opa. „Dido, ich weiß, dass du jetzt mit Baka zusammen bist. An einem schönen Ort. Wo ihr jetzt beide zusammen über uns wacht“, schreibt die Musikerin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nachdem die Großmutter von Vanessa Mai schon vor einigen Jahren gestorben war, bricht für die Musikerin mit kroatischen Wurzeln nun ein weiterer nicht zu ersetzender Teil ihrer Lebensgeschichte weg. „Ich hab euch lieb und ich danke euch für meine schönsten Kindheitserinnerungen“, beschließt die Künstlerin ihren Social-Media-Beitrag.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Vanessa Mai trauert um Opa: Promis und Fans schicken aufmunternde Worte

Im Rahmen ihrer Dokureihe „Mai Time Is Now“ war Vanessa Mai erst kürzlich nach Kroatien gereist. Dabei besuchte sie unter anderem auch ihren Großvater Dido.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zahlreiche Prominente bekunden in den sozialen Medien ihr Beileid, darunter Julian David, Felix Neureuther und Daniela Katzenberger. Tausende Fans von Vanessa Mai bringen ebenfalls ihre Anteilnahme zum Ausdruck. Eine Anhängerin schreibt: „Herzliches Beileid, nun wachen zwei Engel über ihrem großen Schatz.“

Eine andere Userin erinnert sich an ihre eigenen, ähnlichen Erfahrungen: „Ich vermisse meinen Deda und meine Baka auch so sehr. Deda hatte sich immer so gefreut, wenn wir nachts ankamen, er war immer wach und stand schon am Tor.“

RND/Teleschau

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken