• Startseite
  • Promis
  • US-Rapper DMX auf Intensivstation: Fans halten Mahnwache vor Krankenhaus

US-Rapper DMX auf Intensivstation: Fans halten Mahnwache vor Krankenhaus

  • Der US-Rapper DMX liegt auf der Intensivstation eines New Yorker Krankenhauses.
  • Der 50-Jährige hatte einen Herzinfarkt erlitten.
  • Fans des Musikers haben vor dem Krankenhaus eine Mahnwache abgehalten.
Anzeige
Anzeige

New York. Fans von Rapper DMX haben eine Mahnwache für den in Lebensgefahr schwebenden Musiker abgehalten. Wie TV-Bilder vom CNN-Partnersender „News 12“ zeigten, versammelten sich am Montag Dutzende Anhänger von DMX vor dem Krankenhaus nördlich von New York, in dem dieser Medienberichten zufolge nach einem Herzanfall künstlich am Leben gehalten wird. Die Fans spielten seine Songs, tanzten auf der Straße und beteten für die Genesung des 50-Jährigen. „News 12“ sprach von zeitweise 500 Anwesenden.

DMX, mit bürgerlichem Namen Earl Simmons, war am Freitag ins Krankenhaus eingeliefert worden und soll seitdem künstlich beatmet werden. Der Musiker wurde in den 1990er Jahren mit Hits wie „Party Up“ und „Get At Me Dog“ bekannt. Der Rapper war dreimal für den wichtigsten Musikpreis Grammy nominiert und führte mit seinen Songs immer wieder die US-Charts an.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen