• Startseite
  • Promis
  • TV-Moderatorin Laura Karasek hat Corona: „Ich schmecke nichts“

TV-Moderatorin Laura Karasek hat Corona: „Ich schmecke nichts“

  • TV-Moderatorin Laura Karasek macht ihre Corona-Erkrankung öffentlich.
  • Nach Weihnachten seien erste Symptome aufgetreten, sie habe auch ihren Geschmackssinn verloren, sagt die 38-Jährige.
  • „Unter Atemnot zu leiden ist schon eine Horrorvorstellung. Zum Glück bin ich davon verschont geblieben“, so Karasek.
Anzeige
Anzeige

Autorin und Moderatorin Laura Karasek (38) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Auch ihr Mann, Start-up-Investor Dominic Briggs (35), ist erkrankt, bestätigte sie der „Bild“-Zeitung: „Ich hatte kein Fieber, Dominic schon. Bei mir ist die Nase zu und ich schmecke nichts“, so die Tochter des 2015 gestorbenen Literaturkritikers Hellmuth Karasek.

Beide seien mit ihren Kindern bereits seit zwei Wochen in Quarantäne, sie fühle sich noch immer schlapp, sagte Karasek der Zeitung. Ihre Kinder hätten sich aber nicht infiziert: „Dominic und ich haben ständig die Masken auf, auch zu Hause.“

Wo sie sich angesteckt habe, wisse sie nicht, sagte Karasek. Symptome seien kurz nach Weihnachten zunächst bei ihrer Mutter, die zu Besuch war, aufgetreten. „Wir hatten Schnelltests zu Hause. Den haben wir gleich gemacht.“ Der sei positiv gewesen, genau wie später PCR-Test bei Karasek und ihrem Mann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Über die vergangenen Woche sagte Karasek: „Ich hatte keine riesigen Ängste, aber unter Atemnot zu leiden ist schon eine Horrorvorstellung. Zum Glück bin ich davon verschont geblieben.“

RND/seb


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen