TV-Moderatorin Alina Merkau: Mein Baby hat mich ausgesaugt

TV-Moderatorin Alina Merkau („Sat.1-Frühstücksfernsehen“) hat große gesundheitliche Probleme nach der Geburt ihrer Tochter Rosa gehabt. Wie dramatisch die Situation war, verriet sie jetzt der „Bild“.

Anzeige
Anzeige

Vor drei Jahren hat Alina Merkau (33) ihre Tochter Rosa auf die Welt gebracht. Die Moderatorin des „Sat.1-Frühstücksfernsehens“ nahm nach der Geburt jedoch zu schnell ab, wie sie der „Bild“-Zeitung erzählte. „Rosa hat mich durch das Stillen quasi ausgesaugt. Das hat mich am Ende sogar krank gemacht.“

Während andere Frauen mit zusätzlichen Kilos kämpfen, habe die 33-Jährige nach ihrer Entbindung über 20 Kilo in nur vier Monaten verloren. Ärzte hätten ihr geholfen, nicht noch weiter abzunehmen. „Ich musste ja auch für das Baby und meinen Job da sein. Doch in der schlimmsten Phase hatte ich dazu kaum Kraft“, erinnerte sich Merkau.

Inzwischen gehe es ihr gut, sie wiege bei 1,64 Metern 55 Kilo.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lesen Sie auch: Moderatorin Alina Merkau hat heimlich geheiratet

RND/tae/spot