• Startseite
  • Promis
  • TV-Koch Steffen Henssler rechnet mit Corona-Regeln in Restaurants ab

TV-Koch Steffen Henssler rechnet mit Corona-Regeln in Restaurants ab

  • Unter strengen Auflagen dürfen Restaurants in Deutschland ihren Betrieb wieder aufnehmen.
  • Doch die neuen Corona-Regeln sind TV-Koch Steffen Henssler ein Dorn im Auge.
  • Ironisch macht er sich auf Facebook lustig über Einwegservietten und eingeschweißte Speisekarten.
Anzeige
Anzeige

In den nächsten Tagen dürfen Restaurants in Deutschland unter strengen Auflagen wieder öffnen. Doch die neuen Verordnungen sorgen bei TV-Koch Steffen Henssler (“Grill den Henssler”) für großen Unmut. Via Facebook rechnet er mit den nun geltenden Corona-Regeln in Restaurants ab.

“Schatz, setz deine schönste Maske auf. Wir dürfen wieder Essen gehen! Nein, nur mit einem Nachbarspaar. Du weißt doch, ab drei verschiedenen Haushalten, will Herr Corona auch wieder mit …”, beginnt er seinen Post. Und weiter: “Die Maske darf man aber erst am Tisch wieder abnehmen. Puh, zum Glück haben die Einmalservietten. Gar nicht auszudenken, was ich mir alles hätte einfangen können an einer frisch gewaschenen Stoffserviette.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Dass ab sofort Einmalservietten verwendet werden sollen, kritisiert Henssler ironisch ebenso wie die Tatsache, dass Speisekarten nur noch eingeschweißt gereicht werden dürfen. Dazu der TV-Koch: “Oh, und wunderschöne, eingeschweißte Speisekarten, die nach jeder Benutzung desinfiziert werden. Dann kann ich zum Glück, wie sonst auch immer, meine Speisekarte nach Herzenslust ablecken. Sozusagen mein persönliches kleines Amuse-Bouche …”

Doch damit noch lange nicht genug. Auch dass Köche während der Zubereitung Masken tragen sollen, kritisiert Henssler: “Herr Ober, sagen Sie mal, haben sie einen neuen Koch? Nein, wieso? Irgendwie schmeckt das alles heute anders als sonst … Das tut mir leid, aber unser Koch muss die ganze Zeit eine Maske tragen. Und da wir noch tatsächlich alles frisch kochen und kein Convenience benutzen, schmeckt er halt nach Gefühl ab …”

Video
Anti-Corona-Demo am 1. Mai führt zu Festnahmen
1:35 min
Am 1. Mai kam es bei einigen Demos gegen die Corona-Auflagen zu Festnahmen. Rund 5000 Sicherheitskräfte waren nach Angaben der Polizei im Einsatz.  © Reuters

Steffen Henssler hält nichts von Maskenpflicht

Vor allem den Nutzen von Masken stellt Henssler mehr als einmal infrage: “Schatz, ich geh mal kurz auf die Toilette … Das ging aber schnell! Ne, ich habe meine Maske vergessen. Ohne Maske kein Pipi. Außerdem kann ich dann gleich noch ein cooles Selfie machen und bei Insta hochladen. Wie die ganzen freshen Promis das machen. Nach dem Motto, hey – hat zwar nachweislich NULL NUTZEN, aber ich bin ja, wie sonst auch, volle Pulle solidarisch … please like my fucking hot mask.” Unterschrieben hat Henssler sein langes Posting übrigens mit “Ahoi Steffen ‘Das kann doch alles nicht ernst gemeint sein’ Henssler”.

RND/kiel

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen