Jan Fedder: Tim Mälzer trug seinen Sarg aus dem Haus

  • Schauspieler Jan Fedder und Fernsehkoch Tim Mälzer waren enge Freunde.
  • Als der Sarg von Fedder aus dessen Wohnung in Hamburg getragen wurde, gab ihm Mälzer das letzte Geleit.
  • Fedder war am 30. Dezember seinem Krebsleiden erlegen.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Er kam im Rollstuhl zu Mälzers Hochzeit, Mälzer wiederum besuchte ihn am Drehort von „Großstadtrevier“: Den am 30. Dezember verstorbenen Jan Fedder und TV-Koch Tim Mälzer verband eine enge Freundschaft. So eng, dass Mälzer einer der Ersten war, die in der Wohnung des toten Schauspielers auf St. Pauli ankamen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung.

Video
Das bewegte Leben des Jan Fedder
0:54 min
Der Volksschauspieler Jan Fedder spielte sich als „Dirk Matthies“ in die Herzen der Zuschauer. Am 30.12.2019 verstarb der Schauspieler im Alter von 64 Jahren.

Demnach soll Fedders Frau Marion den besten Freund ihres Mannes aus Spanien angerufen haben, als dieser nicht ans Telefon ging. Der beste Freund fand Fedder tot in seiner Wohnung. Nur wenig später soll auch Mälzer dort eingetroffen sein und zusammen mit anderen Freunden den Sarg des Schauspielers über die Treppe ins Freie getragen haben.

Fedder wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Anzeige

Jan Fedder war am 30. Dezember in seiner Wohnung gestorben, er wurde 64 Jahre alt. Fedder war schon vor langer Zeit an Krebs erkrankt und musste im September beim Dreh des „Großstadtreviers“ aussetzen.

In einer Talkshow mit Reinhold Beckmann hatte der Schauspieler im vergangenen Jahr gesagt: „Krebs, Brüche, Entzündungen. Alles, was man kriegen kann, hatte ich. Mein Körper war zeitweise so schwach, dass ich nicht mal mehr den Telefonhörer abnehmen konnte.“ Er habe seine Trauerfeier bereits geplant, sagte er damals.

RND/msk

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen