• Startseite
  • Promis
  • Til Schweiger will nicht mehr von allen Kritikern geliebt werden

Til Schweiger will nicht mehr von allen Kritikern geliebt werden

  • Til Schweiger hat sich von dem Wunsch verabschiedet, von allen Kritikern geliebt werden zu wollen.
  • “Wenn du das machst, musst du dich aufknüpfen”, sagt er in einem Interview.
  • Doch für so etwas habe er keine Zeit, so der Schauspieler und Regisseur.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Schauspieler und Regisseur Til Schweiger (56, "Keinohrhasen") hat sich vom Wunsch verabschiedet, von allen Kritikern geliebt zu werden. "Wenn du das machst, musst du dich aufknüpfen, da habe ich keine Lust drauf", sagte er der Wochenzeitung "Die Zeit".

Aus Spaß habe er zu seinen Kollegen gesagt: “Lasst uns ein Thema nehmen, das den Kritikern gut gefällt, dann drehen wir den Film in Schwarz-Weiß mit möglichst wenig Schnitten und ganz langen Einstellungen und versuchen, jeglichen Erzählrhythmus zu vermeiden.” Das Problem sei nur: “Wenn du so einen Film machst und “Regie: Til Schweiger” drauf schreibst, würde er trotzdem nichts gewinnen.”

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen