Til Schweiger gerät wegen Corona-Post in die Kritik

  • Schauspieler Til Schweiger betont auf Instagram immer wieder, wie wichtig die Einhaltung der Corona-Regelungen sei.
  • In einem neuen Post zieht er die Maßnahmen nun allerdings ins Lächerliche.
  • Dafür wird er von einigen Fans scharf kritisiert.
Anzeige
Anzeige

Dieser Witz ging nach hinten los: Schauspieler und Filmemacher Til Schweiger hat sich in den vergangenen Wochen bei Instagram eindeutig als Befürworter der Corona-Maßnahmen positioniert. Doch jetzt wird der 56-Jährige für einen witzig gemeinten Post deutlich kritisiert.

Schweiger postete am Mittwoch ein Foto, das Verantwortliche des Robert-Koch-Instituts (RKI) zeigt, auf dem Bild steht: “Wissenschaftler des RKI haben jetzt den sehr schlimmen Verdacht, dass selbst die Menschen, die eine Corona-Infektion überlebt haben, eines Tages sterben. Die Maßnahmen der Regierung dürfen daher auf keinen Fall gelockert werden!” Den Post kommentiert Schweiger mit den Worten: “Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich mich wegwerfen ...”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Til Schweiger irritiert Follower

Einige Follower äußern sich daraufhin in den Kommentaren irritiert: “Ich weiß überhaupt nicht, wie ich das verstehen soll”, schreibt eine Nutzerin. Auch andere verstehen nicht, dass es sich um einen Witz handelt, und kritisieren das RKI für eine solche vermeintliche Aussage – die die Wissenschaftler natürlich nie gemacht haben: “Sterben tut jeder irgendwann, das hätte man vielleicht anders beschreiben sollen”, schreibt einer.

Schweigers Post erscheint insofern irritierend, da der Schauspieler bisher stets die Wichtigkeit der ergriffenen Corona-Maßnahmen betont hatte. So teilte Schweiger vor vier Wochen ein Video, in dem er die Menschen dazu aufrief, sich an die Abstandsregelungen zu halten.

Anzeige
Video
Naidoo, Hildmann, Jebsen: 3 Verschwörungstheorien im Faktencheck
5:44 min
Aktuell geistern diverse Verschwörungstheorien über die Corona-Pandemie. Wir haben uns drei davon genauer angeschaut.  © RND/Matthias Schwarzer

“Wie kann man diese Maßnahmen ins Lächerliche ziehen?”

Anzeige

Ein weiterer Follower fragt den Schauspieler daher unter dem aktuellen Foto: “Wie kann man diese Maßnahmen ins Lächerliche ziehen?” Ein weiterer betont, dass Schweiger “im Prinzip [...] die Meinung aller Verschwörungstheorien und Regierungsgegner” wiedergebe.

Andere Follower loben aber auch Schweigers Umgang mit der Pandemie: “Sehr sympathisch, recht hat er, das Ganze ist nur mit Humor zu ertragen ...”

Der Schauspieler äußerte sich nicht weiter zu den Diskussionen unter seinem Post, teilte jedoch kurz darauf ein weiteres Video, in dem ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt die aktuellen Zahlen der an Corona Infizierten in Deutschland erklärt.

RND/al

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen