• Startseite
  • Promis
  • Thomas Gottschalk bescheinigt Günther Jauch „protestantische Ernsthaftigkeit“

Thomas Gottschalk bescheinigt Günther Jauch „protestantische Ernsthaftigkeit“

  • Günther Jauch feiert am Dienstag seinen 65. Geburtstag.
  • Kollege und Freund Thomas Gottschalk gratuliert ihm zu seinem Ehrentag.
  • Hätte er damals dessen Berufsweg nicht beeinflusst, wäre Jauch „heute Intendant, oder - Gott bewahre, Bundespräsident“, meint Gottschalk.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Thomas Gottschalk hat Günther Jauch zu dessen 65. Geburtstag gratuliert und seinen Freund dabei als Katholiken mit einem evangelischen Wesenszug charakterisiert. Beiden sei das katholische Weltbild nicht fremd, „aber bei Günther kam noch eine geradezu protestantische Ernsthaftigkeit dazu, die mir fremd ist“, schreibt Gottschalk in der „Bild“-Zeitung.

Gottschalk schildert in dem Beitrag, dass er in den 80er Jahren Jauchs Talent für Unterhaltung entdeckt habe. Hätte er damals dessen Berufsweg nicht beeinflusst, wäre Jauch „heute Intendant, oder - Gott bewahre, Bundespräsident“.

Jauch ist am Dienstag 65 Jahre alt geworden. Er und der 71-jährige Gottschalk haben dessen Worten zufolge eine feste Verabredung: „Der eine spricht erst wieder am offenen Grab des anderen über unsere Freundschaft.“

RND/epd

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen