• Startseite
  • Promis
  • Texas: Matthew McConaughey als Gouverneur? „Etwas aufbauen, das Bestand hat“

Matthew McConaughey als Gouverneur? „Etwas aufbauen, das Bestand hat“

  • Ob Matthew McConaughey sich wirklich in der nächsten Gouverneurswahl in Texas aufstellen lässt, bleibt unklar.
  • Dennoch spricht der Schauspieler in einem neuen Interview wieder über seine politischen Ziele.
  • Laut einer Umfrage vom April hätte er gute Chancen auf den Wahlsieg.
Anzeige
Anzeige

US-Star Matthew McConaughey spielt immer wieder öffentlich mit dem Gedanken, in die Politik zu gehen. Über seine mögliche Kandidatur zur Gouverneurswahl im Bundesstaat Texas wird seit Monaten spekuliert. Nun erklärt der 51-Jährige in der „The Carlos Watson Show“, dass er langfristige Veränderungen erreichen möchte.

McConaughey: „Ich bin daran interessiert, etwas aufzubauen“

„Ich bin nicht daran interessiert, loszugehen und einen Haufen Pflaster aufzukleben, die wieder abgerissen werden, sobald ich raus bin“, sagt der Hollywoodstar. „Ich bin daran interessiert, etwas aufzubauen, das Bestand hat, und ich überlege gerade, in welcher Form das möglich ist. Ich weiß nicht, ob das die Politik ist.“ Die Politik müsse ihren Zweck neu definieren, fügt er hinzu.

Anzeige

Er sei auch in der Lage, unbequeme Diskussionen zu führen. „Ich vertraue meinen Kernüberzeugungen und meinen Werten genug, um mich wohlzufühlen, wenn ich jemandem zuhöre und ihm widerspreche“, sagt er in der Show.

Laut einer Meinungs­umfrage von „The Dallas Morning News“ und der Universität von Texas unter texanischen Wählern hätte er sogar relativ gute Gewinn­chancen. So würden 45 Prozent der 1126 Befragten dem 51-jährigen Filmstar ihre Stimme geben. Vor allem unter den demokratischen Wählern kommt er gut an: 66 Prozent würden in der Gruppe den Schauspieler wählen.

Anzeige

Ob und in welcher Rolle McConaughey eine politische Laufbahn einschlägt, ist unklar. Dies sei aber eine „ernsthafte Überlegung“, sagte der Oscargewinner im März im Podcast „The Balanced Voice“.

RND/am

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen