• Startseite
  • Promis
  • Taylor Swift über ihr Album „Folklore“: „Nur die, mit denen ich schlafe, wussten es“

Taylor Swift über ihr Album „Folklore“: „Nur die, mit denen ich schlafe, wussten es“

  • Popstar Taylor Swift hat ihr Album „Folklore“ still und heimlich aufgenommen, verrät sie einem US-Magazin.
  • „Die einzigen Menschen, die davon wussten, waren die, mit denen ich geschlafen habe“, erklärt die 30-Jährige.
  • Ihre Freunde hätten von der neuen Platte nichts geahnt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Pop-Superstar Taylor Swift hat nach eigenen Worten größte Geheimnisse um ihr Überraschungsalbum „Folklore“ gemacht. „Die einzigen Menschen, die davon wussten, waren die, mit denen ich geschlafen habe, mein Freund, meine Familie. Und außerdem noch mein Management-Team“, sagte die 30-Jährige dem US-Unterhaltungsmagazin „Entertainment Weekly“ über die Aufnahme-Sessions.

Die Musikerin hatte das Überraschungsalbum ohne Ankündigung im Juli veröffentlicht. Bis Ende Oktober verkaufte sich „Folklore“ laut dem Branchenblatt „Billboard“ gut eine Million Mal. Es ist das neunte Album der 30-Jährigen mit einer siebenstelligen Verkaufszahl.

Eine „seltsame“ Erfahrung

Es sei eine „seltsame“ Erfahrung für sie gewesen. „Ich habe noch nie ein Album gemacht, ohne es meinen Freundinnen vorzuspielen oder meinen Freunden davon zu erzählen.“ Normalerweise spiele sie es allen vor, mit denen sie befreundet sei. Entsprechend hätten sich auch die Textnachrichten gelesen: „Warum hast Du bei unseren täglichen Facetime-Gesprächen nicht gesagt, dass du ein Album machst?“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen