• Startseite
  • Promis
  • Sylvie Meis verrät: Hochzeitsplanungen „laufen auf Hochtouren”

Sylvie Meis verrät: Hochzeitsplanungen „laufen auf Hochtouren”

  • Sylvie Meis will ihrem Verlobten Niclas Castello in einer intimen Zeremonie das Jawort geben.
  • Nun hat sie erste Details verraten.
  • Die Planungen für die Hochzeit laufen bereits auf Hochtouren.
Anzeige
Anzeige

Breda. Sylvie Meis (41) will den Bund der Ehe erneut eingehen. Nach nur wenigen Monaten Beziehung machte ihr ihr Liebster, Niclas Castello (41), in Los Angeles einen Antrag. Ende Oktober wurde die Verlobung offiziell bestätigt – und dieses Jahr soll bereits geheiratet werden. Der Zeitschrift „Gala“ verriet die Moderatorin nun, dass die Planungen für die Hochzeit schon „auf Hochtouren“ laufen würden. Ein großes Tamtam dürfe die Öffentlichkeit aber nicht erwarten.

„Es wird keinen großen Showbiz-Zirkus geben“, so die 41-Jährige. Stattdessen plane das Paar „ein paar ungezwungene, entspannte und tolle Tage“ mit Familie und Freunden. Sie und der Künstler aus Thüringen wollen „in ganz kleinem Kreis in der Sonne“ feiern. Und über das Hochzeitskleid, das von dem israelischen Couture-Label Galia Lahav gefertigt werde, sagte sie: „Es wird viele überraschen.“

Eine Zukunft in Hamburg

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Wann Meis und Castello, die sich auf Barbara Meiers (33) Hochzeit im Juni 2019 kennengelernt haben sollen, vor den Traualtar treten, ist ein Geheimnis. Wie die Zukunft danach aussieht, scheint aber für die beiden schon festzustehen. Sie wollen sich in Meis' Wahlheimat Hamburg gemeinsam etwas aufbauen. „Niclas findet die Stadt auch ganz toll“, so die gebürtige Niederländerin.

Sylvie Meis war von 2005 bis 2013 mit dem niederländischen Ex-Fußballstar Rafael van der Vaart (36) verheiratet. Aus der Ehe stammt ihr heute 13-jähriger Sohn Damian.

RND/cos/spot