• Startseite
  • Promis
  • Bassbariton-Star Thomas Quasthoff: “Til Schweiger verstehe ich im Tatort nie”

Bassbariton-Star Thomas Quasthoff: “Til Schweiger verstehe ich im Tatort nie”

  • Thomas Quasthoff ist ein großer Krimifan und schaut gern den “Tatort”.
  • Nur die Folgen mit Til Schweiger mag der Bassbariton-Star nicht.
  • Der Grund: Er versteht nicht, was der Schauspieler sagt.
Anzeige
Anzeige

Bassbariton-Star Thomas Quasthoff ist ein großer Fan von Krimis und hält an diesem Mittwoch unter anderem in Berlin eine Lesung aus Agatha Christies Buch “Mord im Orientexpress”. Kein Wunder, dass er sich auch gern sonntagabends den “Tatort” anschaut: “Ich schaue regelmäßig ‘Tatort’, besonders gern den mit Jan Josef Liefers”, sagte Quasthoff der “Bild”-Zeitung.

Es gibt aber auch einen “Tatort”, auf den er gern verzichtet: “Schweiger mag ich nicht so gerne, weil ich ihn so schlecht verstehe”, so Quasthoff zu der Zeitung. Und mit klarem Sprechen und vor allem Singen kennt er sich aus – schließlich arbeitete er lange als Bassbariton-Star. Doch 2012 musste Quasthoff seine Karriere vorerst beenden. Der Grund: Er verlor seine Stimme. “Mein Bruder, mit dem ich sehr eng war, starb an Krebs. Zwei Tage später war meine Stimme weg. Die Stimme ist ein Spiegel der Seele. Wenn die Seele verletzt ist, dann sagt die Stimme eben auch: Nein!”, sagte der 60-Jährige der “Bild”.

Quasthoff will jetzt Synchronsprecher werden

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Erst zwei Jahre später sei seine Stimme wieder wie zuvor gewesen. Nun hat Quasthoff ein neues Ziel: Er möchte gern als Synchronsprecher arbeiten, wie er der Zeitung verriet. Doch er sieht die Chancen realistisch: “Da reinzukommen ist schwierig, weil so viele Schauspieler sich damit etwas dazuverdienen.”

Anzeige

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen