• Startseite
  • Promis
  • „Sopranos“-Star Annabella Sciorra wird gegen Harvey Weinstein aussagen

„Sopranos“-Star Annabella Sciorra wird gegen Harvey Weinstein aussagen

  • Wenn Harvey Weinstein ab Januar 2020 der Prozess gemacht wird, darf auch „Sopranos”-Star Annabella Sciorra als Zeugin gegen ihn aussagen.
  • Sie behauptet, von dem Filmmogul vergewaltigt worden zu sein.
  • Weinstein muss sich vor Gericht in fünf Fällen wegen angeblichen sexuellen Missbrauchs verantworten.
Anzeige
Anzeige

Ab dem 6. Januar des kommenden Jahres wird sich der ehemalige Hollywoodproduzent Harvey Weinstein (67) in fünf Fällen wegen angeblichen sexuellen Missbrauchs vor Gericht verantworten müssen. Der zuständige Richter hat im Zuge dessen nun erlaubt, dass Schauspielerin Annabella Sciorra (59), unter anderem bekannt aus der erfolgreichen TV-Serie „Die Sopranos“, gegen den gefallenen Filmmogul aussagen darf. Das berichtet die US-amerikanische Seite Variety.

Sciorra behauptet, dass sie vor rund 26 Jahren von Weinstein vergewaltigt worden sei. Zwar sei dieser Vorfall inzwischen verjährt und die Schauspielerin kann daher nicht selbst gegen ihren vermeintlichen Peiniger klagen. Als Zeugin, das hat der Richter nun erlassen, dürfe sie aber dennoch fungieren und soll so das Argument der Staatsanwälte stärken, dass Weinstein seit vielen Jahren Wiederholungstäter sei. Die Anwälte des Angeklagten hatten laut dem Bericht zuvor versucht, Sciorras Aussage mit der Begründung zu verhindern, dass wie die vermeintliche Tat auch ihre Vorwürfe zu alt seien.

Weinstein werden zahlreiche sexuelle Vergehen vorgeworfen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bereits seit Herbst 2017 werden Weinstein zahlreiche sexuelle Vergehen vorgeworfen. Neben Sciorra beschuldigten viele Stars wie Ashley Judd (51), Angelina Jolie (44), Rose McGowan (46) und Gwyneth Paltrow (47) Weinstein, sexuelle Übergriffe begangen zu haben. Sollte der 67-Jährige für schuldig befunden werden, drohe ihm laut Variety eine lebenslange Haftstrafe.

RND/stk/spot