• Startseite
  • Promis
  • Sophie-Scholl-Darstellerin Luna Wedler fürchtet sich vor Shitstorm

Sophie-Scholl-Darstellerin Luna Wedler fürchtet sich vor Shitstorm

  • In einem Instagram-Projekt spielt die Schweizer Schauspielerin Luna Wedler die NS-Widerstandskämpferin Sophie Scholl.
  • Nun spricht Wedler in einem Interview über die Angst vor einem Shitstorm.
  • Sie fürchte sich davor, dass schon ein kleiner Fehler einen Sturm der Entrüstung auslösen könne.
Anzeige
Anzeige

Stuttgart. Luna Wedler, Schweizer Schauspielerin und Darstellerin der Sophie Scholl in einem Instagram-Account, hat Angst vor einem Shitstorm im Internet. Schon ein kleiner Fehler könne einen Sturm der Entrüstung auslösen, sagte die 21-Jährige der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Die Instagram-Serie „@ichbinsophiescholl“ von Südwestrundfunk und Bayerischem Rundfunk zeigt die letzten zehn Lebensmonate von Sophie Scholl (1921-1943), die als Mitglied der studentischen Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ gegen die Nationalsozialisten kämpfte.

Wedler: Kleinigkeit könne „Riesen-Shitstorm“ bewirken

Laut Wedler kümmern sich zehn Menschen um den Instagram-Account. „Wir bilden das Leben von Sophie Scholl in Echtzeit ab. Wenn man eine historische Figur für so ein Projekt zurückholt, sollte alles stimmen - auch das kleinste Detail am Set“, sagte sie. Eine Kleinigkeit könne einen „Riesen-Shitstorm“ bewirken.

Anzeige

Die Posts sind Texte, Spielszenen und Bilder. Quellen sind vor allem Tagebuch- und andere Aufzeichnungen von Sophie Scholl. Die szenischen Teile für @ichbinsophiescholl wurden in Berlin und München gedreht.

Wedler über Hauptrolle in „Biohackers“

Anzeige

Die junge Schauspielerin hat zudem erneut die Hauptrolle in der zweiten Staffel der Netflix-Serie „Biohackers“, die an diesem Freitag startet. Es sei wunderbar, dass es endlich auch solche Frauenfiguren in Thrillern gebe, sagte sie. „Was ich mache, hätte meine Mutter nie machen können, und meine Oma hätte davon noch nicht einmal zu träumen gewagt. Es ist allerhöchste Zeit für diesen Wandel“, hob Wedler hervor.

epd/RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen