• Startseite
  • Promis
  • Siegfried und Roy: Magier Roy Horn mit Coronavirus infiziert

Legendäres Magierduo: Roy mit Coronavirus infiziert

  • Roy Horn, Teil des Magierduos “Siegfried und Roy”, ist Medienberichten zufolge mit dem Coronavirus infiziert.
  • Er soll sich bereits in Behandlung befinden.
  • 2003 war der heute 75-Jährige während einer Show von einem weißen Tiger lebensgefährlich verletzt worden.
Anzeige
Anzeige

Sorge um den großen Magier des Zauberduos “Siegfried und Roy”: Wie die US-amerikanische Tageszeitung “Las Vegas Review Yournal” berichtet, soll sich Roy Horn mit dem Coronavirus infiziert haben.

Laut dem Bericht befindet sich der 75-Jährige in Behandlung, auf die er gut reagiere. Nähere Infos gibt es zur Erkrankung des Magiers nicht. Roy Horn war 2003 während seiner Show in Las Vegas auf der Bühne von dem weißen Tiger Montecore lebensgefährlich am Hals verletzt worden. Seitdem ist der Magier teilweise gelähmt.

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen