• Startseite
  • Promis
  • Sido Ex-Frau Charlotte Würdig über das Ehe-Aus: “Ich kann nicht mehr kämpfen"

Charlotte Würdig über das Ehe-Aus mit Sido: “Ich kann nicht mehr kämpfen”

  • Acht Jahre lang waren Rapper Sido und Moderatorin Charlotte Würdig verheiratet, sie haben zwei gemeinsame Kinder.
  • Würdig spricht nun erstmals ausführlich über die Gründe für die Trennung, die sie im März öffentlich machte.
  • “Ich kam irgendwann zu dem Ergebnis, es geht nicht mehr, ich kann nicht mehr kämpfen”, so Würdig in einem Interview mit RTL und “Gala”.
Anzeige
Anzeige

Nach acht Jahren Ehe haben sich Rapper Sido (39), der mit bürgerlichem Namen Paul Hartmut Würdig heißt, und Moderatorin Charlotte Würdig getrennt. Das hatte die 41-Jährige im März in einer Instagram-Story mitgeteilt: “Nach acht Jahren voller Freude, Glück und Abenteuer mit Hochs und Tiefs sind Paul und ich vor einiger Zeit zu dem Entschluss gekommen, unsere Beziehung von nun an als liebende Eltern, aber nicht mehr als Liebespaar zu führen”, sagte sie damals.

Jetzt hat sich Charlotte Würdig erstmals ausführlich zu der Trennung geäußert. Im Interview mit RTL und “Gala” sagte sie: “Für mich ist eine Ehe eine Sache, an der man sowieso ständig arbeitet, auch ständig reflektiert. Deswegen war das peu à peu. Irgendwann kam dann aber für mich die Erkenntnis, dass wir trotz der tollen Jahre (...) jetzt nicht mehr dieses klassische Ehepaar abgeben können mit den gemeinsamen Werten, die einem wichtig waren.” Sie erklärte weiter: “Da kam ich dann irgendwann zu dem Ergebnis, es geht nicht mehr, ich kann nicht mehr kämpfen. Es ist schwierig für etwas zu kämpfen, was man sowieso nicht ändern kann.”

Charlotte Würdig ist gutes Verhältnis mit Sido wichtig

Ihr sei es wichtig, dass nun kein Rosenkrieg ausbreche, betonte Würdig in dem Interview. Sie wolle weiterhin ein gutes Verhältnis mit Sido pflegen – die beiden haben schließlich auch zwei gemeinsame Kinder. “Wir bemühen uns, vernünftig zu sein, und das schaffen wir auch. Und wenn man in die Augen der Kinder guckt, weiß man auch, wofür man das macht. Alles andere wird erst mal hinten angestellt.”

Sido hatte sich bisher nicht direkt zur Trennung geäußert. In seinem letzten Instagram-Post vom Montag zeigt er ein Bild von sich und schreibt dazu: “Kein Rückzug, kein Aufgeben!!!” Worauf das bezogen ist, darüber lässt sich nur spekulieren.

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen