• Startseite
  • Promis
  • Seth Rogen kritisiert Corona-Maßnahmen bei den Emmys: „Das ist verrückt!“

Seth Rogen kritisiert Corona-Maßnahmen bei den Emmys: „Das ist verrückt!“

  • Mit deutlichen Worten kritisiert Seth Rogen die Corona-Maßnahmen bei den Emmys.
  • Ihm sei gesagt worden, die Preisverleihung fände draußen statt, tatsächlich saßen die 600 Gäste in einem großen Zelt.
  • „Die haben uns angelogen!“, schimpfte der Comedian, „das ist verrückt!“
Anzeige
Anzeige

Die Emmy-Verleihung stand auch in diesem Jahr wieder im Zeichen der Corona-Pandemie: Statt im sonst als Veranstaltungsort genutzten Microsoft Theater in Los Angeles fand die Gala am Sonntagabend in einem Zelt neben der Halle statt. Rund 600 Menschen fanden darin Platz – zumindest aus Sicht von Schauspieler Seth Rogen zu viele. Der übte während der Liveübertragung im Fernsehen deutliche Kritik.

„Lasst mich anfangen, indem ich sage, dass hier viel zu viele Menschen in einem Raum sind. Was machen wir hier?“, meinte der 39-Jährige zu Beginn der Show, als er den ersten Preisträger küren sollte. „Man hat uns gesagt, die Verleihung sei draußen. Das ist sie nicht! Die haben uns angelogen!“, sagte Rogen unter Gelächter. Die Anwesenden befänden sich in einem „medizinisch versigelten Zelt“, meinte der Comedian mehr oder weniger scherzhaft weiter. „Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich nicht gekommen. Warum gibt es hier ein Dach?“ Es sei offenbar wichtiger, dass drei Kronleuchter von der Decke hingen, als sicherzustellen, „dass wir Eugene Levy heute Abend nicht töten“.

Anzeige

Rogen endete seinen Monolog mit den Worten: „Das hier ist verrückt. Ich bin vom Punkt, meine Einkäufe abzuputzen, da angelangt, dass mir Paul Bettany ins Gesicht niest.“

Auch wenn Rogen seine Kritik mit einem zwinkernden Auge verstanden haben mag, fühlten sich die Emmy-Ausrichter offenbar genötigt, darauf zu reagieren: „Trotz dessen, was Seth gesagt hat, werden wir feiern, aber während wir das tun, folgen wir strikt allen gesundheitlichen Vorgaben, die uns einige sehr schlaue Menschen vorgegeben haben, um uns vor Corona zu schützen“, sagte der Emmy-DJ Reggie Watts vor der wenig später folgenden Werbeunterbrechung.

Anzeige

Und auch Gastgeber Cedric the Entertainer betonte später: „Im Gegensatz zu dem, was Seth gesagt hat, fühlt es sich hier großartig an. Wir sind alle geimpft. Wir sind geimpft worden, um hierherkommen zu können. Ich bin geimpft worden.“

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen