Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nach Verhaftungen und Negativschlagzeilen

„Komplexe psychische Probleme“ – Ezra Miller in Behandlung

Schauspieler Ezra Miller ist in psychischer Behandlung.

Schauspieler Ezra Miller ist in psychischer Behandlung.

Diverse Verhaftungen und Negativschlagzeilen am laufenden Band: In den vergangenen Monaten hinterließ Ezra Miller in der Öffentlichkeit kein gutes Bild von sich. Nun hat sich der Schauspielstar („The Flash“, „Phantastische Tierwesen“) zu Wort gemeldet und eine Erklärung für sein Verhalten geliefert: Er befinde sich wegen „komplexer psychischer Probleme“ in Behandlung, so Miller gegenüber dem US-Branchenblatt „Variety“. Außerdem entschuldigte sich Miller für das Verhalten, welches ihm eine Reihe von Anschuldigungen und rechtlichen Problemen eingebracht hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Nachdem ich kürzlich eine intensive Krise durchgemacht habe, weiß ich jetzt, dass ich unter komplexen psychischen Problemen leide“, heißt es in einer Erklärung Millers. Der Star aus „Justice League“ wolle sich „bei allen entschuldigen, die ich mit meinem Verhalten in der Vergangenheit beunruhigt und verärgert habe“. Außerdem versicherte Miller: „Ich verpflichte mich, die nötige Arbeit zu leisten, um in eine gesunde, sichere und produktive Phase meines Lebens zurückzukehren.“

Ezra Miller wurde 2022 mehrfach verhaftet

Erst Anfang August war Ezra Miller einmal mehr mit dem Gesetz in Konflikt geraten. In Vermont entwendete Miller mehrere Flaschen Alkohol aus einem Haus, eine Anklage wegen schweren Einbruchs folgte. Auch im Frühjahr hatte Miller mehrfach mit der Polizei zu tun. Auf Hawaii wurde der 29-jährige Schauspielstar zweimal festgenommen, einmal wegen ordnungswidrigen Verhaltens und einmal wegen Belästigung. 2020 waren zudem Missbrauchsvorwürfe gegen Miller laut geworden. In einem Video war damals zu sehen, wie Miller eine Frau außerhalb einer Bar in Island würgte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Negativschlagzeilen könnten die Karriere von Ezra Miller, die zuletzt an Fahrt aufgenommen hatte, empfindlich ausbremsen. Zwar wird Miller 2023 im Comicspektakel „The Flash“ in der Hauptrolle zu sehen sein – sofern sich Warner nicht gegen eine Veröffentlichung entscheidet –, weitere Rollen im DC-Kosmos liegen aktuell hingegen auf Eis. Ebenfalls unsicher ist, ob die „Phantastische Tierwesen“-Filmreihe fortgesetzt wird. Das ist allerdings nicht allein den Eskapaden Millers zuzuschreiben, sondern auch dem zuletzt mäßigen Abschneiden an den Kinokassen.

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen