• Startseite
  • Promis
  • Sat.1-Imbisstester Harry Schulz stirbt im Alter von 59 Jahren

Sat.1-Imbisstester Harry Schulz stirbt im Alter von 59 Jahren

  • Vor drei Jahren kämpfte sich TV-Gesicht Harry Schulz nach einem Herzinfarkt zurück ins Leben.
  • Nun ist der Hamburger überraschend verstorben.
  • Er wurde nur 59 Jahre alt.
|
Anzeige
Anzeige

Sat.1-Imbisstester Harry Schulz ist tot. Der Hamburger ist am Donnerstag im Alter von 59 Jahren gestorben. Das erfuhr das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) aus familiären Kreisen.

Erst vor drei Jahren erlitt das TV-Gesicht überraschend einen Herzinfarkt, lag danach zwei Wochen im Koma. Nach Krankenhausaufenthalt und Reha kämpfte sich Schulz zurück ins Leben, war auch danach wieder bei Sat.1 im Fernsehen zu sehen und führte seinen Imbiss in Hamburg.

Noch am Dienstagabend besuchte Schulz die Charity-Veranstaltung „Mehr als eine warme Mahlzeit“, zwei Tage später wurde der Hamburger tot aufgefunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Harry Schulz reiste als Imbisstester um die Welt

Bekannt wurde Harry Schulz als Besitzer des Lütt'n Grill in der Sternschanze in Hamburg. Ein großes Publikum lernte Schulz später als Imbisstester im Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ kennen, für die Sendung reiste er mehr als zehn Jahre lang um die Welt und testete kulinarische Spezialitäten.

Anzeige


  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen