• Startseite
  • Promis
  • Sacha Baron Cohen: „Facebook und Twitter verbreiten rassistische Angriffe“

Sacha Baron Cohen: „Facebook und Twitter verbreiten rassistische Angriffe“

  • Nach rassistischen Anfeindungen englischer Fußballspieler in sozialen Medien übt „Borat“-Star Sacha Baron Cohen scharfe Kritik an Facebook und Twitter.
  • „Online-Rassismus führt zu Hassverbrechen in der echten Welt“, schreibt der Schauspieler.
  • Es sei an der Zeit, Rassismus ein für alle Mal den Plattformen zu entfernen.
Anzeige
Anzeige

London. Der englische Komiker Sacha Baron Cohen hat nach den rassistischen Beleidigungen gegen englische Fußballspieler die Chefs von Facebook und Twitter aufgefordert, stärker gegen diskriminierende Inhalte vorzugehen. „Facebook und Twitter verbreiten rassistische Angriffe gegen diese schwarzen Sportler. Online-Rassismus führt zu Hassverbrechen in der echten Welt. Es ist an der Zeit, dass Sie Rassismus ein für alle Mal von Ihren Plattformen loswerden“, schrieb er an Facebook-Chef Mark Zuckerberg und Twitter-CEO Jack Dorsey gerichtet in einem Tweet. Baron Cohen hatte in der Vergangenheit häufiger Zuckerberg und Facebook kritisiert.

Die englischen Nationalspieler Marcus Rashford, Bukayo Saka und Jadon Sancho waren nach ihren verschossenen Elfmetern beim 2:3 im EM-Finale gegen Italien mit rassistischen Beleidigungen überhäuft wurden. Dies hatte eine große gesellschaftliche Debatte in England angestoßen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen