• Startseite
  • Promis
  • Rolf Zuckowski über Ehefrau: „Sind miteinander erwachsen geworden“

Rolf Zuckowski über Ehefrau: „Sind miteinander erwachsen geworden“

  • Liedermacher Rolf Zuckowski sieht es als großen Mehrwert, seine Ehefrau Monika bereits in Jugendjahren kennengelernt zu haben.
  • Wir sind miteinander erwachsen geworden, mit allem, was dazu gehört“, sagte der 74-Jährige kürzlich.
  • Trotz glücklicher Ehe sei sein Leben aber „nicht nur ein Tanz auf dem Regenbogen“, so Zuckowski.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Musiker Rolf Zuckowski (74) hat es als „großes Glück“ bezeichnet, dass er seine Ehefrau Monika schon in der Jugend kennengelernt hat. „Sie war 15, ich 18. Wir sind miteinander erwachsen geworden, mit allem, was dazu gehört. Emotional, körperlich“, sagte der Liedermacher im Interview mit dem Magazin „Bunte“. Die Treue sei während ihrer langen Ehe nie gefährdet gewesen. „Natürlich sieht man auch mal eine attraktive Frau“, erzählte er. Aber er sei seit 50 Jahren treu.

Trotz glücklicher Ehe sei sein Leben aber „nicht nur ein Tanz auf dem Regenbogen“, wie Zuckowski im Gespräch sagte. „Der schwerste Einschnitt war wohl, als sich mein Vater 1981 mit 63 das Leben nahm. Er war Seemann und ist letztendlich an sich selbst gescheitert. Leider spielte Alkohol dabei auch eine fatale Rolle.“

Zuckowski („Wie schön, dass du geboren bist“, „In der Weihnachtsbäckerei“, „Stups, der kleine Osterhase“) hat in den vergangenen 50 Jahren mehr als 800 Lieder für Kinder und Erwachsene geschrieben.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen