Roland Emmerichs Mann will Kinder und bekommt zweiten Hund

  • Der Ehemann von Regisseur Roland Emmerich wünscht sich schon seit Jahren Kinder.
  • Emmerich kann sich das allerdings nur schwer vorstellen.
  • Er vertröstete seinen Partner erst einmal mit einem zweiten Hund.
Anzeige
Anzeige

München. Der Partner von Star-Regisseur Roland Emmerich ("Independence Day") wünscht sich Kinder. Der 63-Jährige kann sich das eigenen Angaben zufolge jedoch nur schwer vorstellen und kaufte als Kompromiss vor kurzem einen zweiten Hund. Der Zeitschrift "Bunte" berichtete Emmerich: "Ich habe gesagt: 'Omar, lass uns doch erst mal schauen, wie das mit den Hunden funktioniert für ein paar Jahre.'"

Das Thema komme zwischen ihm und seinem Mann Omar De Soto immer wieder auf, doch er könne sich nicht vorstellen, mit den Kindern zuhause zu bleiben. Das Paar ist seit 2017 verheiratet.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen