Robbie Williams verrät seinen Weihnachtswunsch

  • Hat ein Superstar wie Robbie Williams überhaupt noch Wünsche? In einem Interview verriet der Brite nun, was auf seiner Liste steht.
  • Der Sänger wünscht sich ein Nummer-1-Album.
  • Außerdem würde er gerne mal mit Britney Spears singen.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Popstar Robbie Williams (45) hat ganz konkrete Vorstellungen von einem wunderbaren Weihnachtsgeschenk für ihn. "Ein Nummer-1-Album, das wäre mein perfektes Weihnachtsgeschenk", sagte der Brite im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Dieser Wunsch wurde ihm zumindest in Großbritannien wenige Stunden später direkt erfüllt. Sein Ende November erschienenes Weihnachts-Doppelalbum "The Christmas Present" kletterte dort am Freitag auf Platz 1 der Charts. In den deutschen Albumcharts liegt der Brite mit seinem neuesten Werk der GfK Entertainment zufolge derzeit auf Platz 2.

Darauf singt er neben Rod Steward, Bryan Adams und Jamie Cullum auch mit dem deutschen Schlagerstar Helene Fischer ein Weihnachtslied ("Santa Baby"). "Ich liebe Helene", sagte er dazu. Zwischen ihm und Jamie Cullum habe allerdings eine sehr interessante Chemie geherrscht. "Ich möchte mehr mit allen von ihnen arbeiten, aber Jamie und ich könnten etwas Besonderes machen."

Auch mit Britney Spears würde er gerne mal arbeiten, sagte der dreifache Familienvater. Die Antwort auf die Frage nach dem Warum fiel so kurz wie einfach aus: "Warum nicht?".

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Vor drei Jahren hatte Williams mit der Arbeit an seinem neuen Weihnachtsalbum begonnen. Sein Ziel sei es dabei auch gewesen, einmal einen richtigen Weihnachtsohrwurm wie "Last Christmas" von Wham! hinzubekommen. "Ich wollte auch so einen Song schreiben. Ich wollte jedes Jahr wieder gehört werden - ob ihr wollt oder nicht", hatte er dazu in Hamburg bei einem exklusiven Konzert vor rund 100 Fans gesagt. Sein liebstes Weihnachtslied sei "Fairytale of New York" von The Pogues.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen