Reinhold Messner: “Ich kann nicht schwimmen”

  • Der Sommer des Superalpinisten kann so heiß sein, wie er will - Reinhold Messner stürzt sich weder in ein Schwimmbad noch in einen klaren Bergsee.
  • Das hat damit zu tun, dass der Mann der alle Achttausender erklomm, ein sportliches Defizit hat.
  • Er kann nicht schwimmen
Anzeige
Anzeige

München/Bozen. Der frühere Extrembergsteiger Reinhold Messner (75) sucht im Sommer keine Erfrischung im Badesee. “Ich kann nicht schwimmen”, sagte Messner, der als erster Mensch alle 14 Achttausender der Welt schaffte und ebenfalls als erster den Mount Everest im Alleingang und ohne zusätzlichen Sauerstoff erklomm. Eine Erklärung für seine Wasserscheu hat er nicht, wohl aber eine Ausrede: “Ich muss ja nicht schwimmen, wenn ich den Everest besteige.”

Heute feiert Messner mit vielen den ersten “Ladinia Day”, der “unserem einheimischen Bergvolk, dem ladinischen Volk, gewidmet ist”. Unter Ladinien versteht man ein geografisches Gebiet in den Dolomiten.

RNDdpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen