Reiner Calmund hat sich den Magen verkleinern lassen

  • Der frühere Fußball-Funktionär Reiner Calmund hat sich einer Magenverkleinerung unterzogen.
  • Grund ist sein starkes Übergewicht.
  • Der Eingriff erfolgte in einer Spezialklinik in Offenbach.
Anzeige
Anzeige

Offenbach. Der frühere deutsche Fußball-Funktionär und TV-Entertainer Reiner Calmund hat sich im Kampf gegen sein Übergewicht einer Magenverkleinerung unterzogen. "Wenn die Kilos auf die Gelenke drücken, dann schmerzt das mitunter ganz gehörig. Darum habe ich mich entschieden, den Magen mit einem Bypass verkleinern zu lassen", sagte der 71-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte der "Express" darüber berichtet.

Calmund hat den Eingriff in einer Spezialklinik in Offenbach vornehmen lassen und bislang alles gut überstanden. "Ich fühle mich gut. Am Anfang hatte ich noch ein bisschen Bammel. Aber es lief alles reibungslos. Das ist hier oberste Liga und eine Wohlfühlstation", meinte Calmund, der nach dem Eingriff auf der Intensivstation lag.

Kilos sollen nachhaltig purzeln

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

"Ich bin optimistisch, dass die Kilos nachhaltig purzeln und ich mit mehr Mobilität und Spaß das Leben genießen kann", sagte der langjährige Manager von Bayer Leverkusen, der heute im Saarland lebt und in den nächsten Tagen das Krankenhaus wieder verlassen kann.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen