• Startseite
  • Promis
  • Reiner Calmund hat seine Fettschürze entfernen lassen: „Ich fühle mich sauwohl“

Reiner Calmund hat seine Fettschürze entfernen lassen: „Ich fühle mich sauwohl“

  • Nach seiner Magenverkleinerung purzelten die Kilos bei Reiner Calmund (72), zurück blieb unschöne, überschüssige Haut.
  • Genau diese Fettschürze hat der ehemalige Fußballmanager jetzt entfernen lassen.
  • Das Ergebnis der Operation: noch einmal 11,6 Kilo weniger auf der Waage.
Anzeige
Anzeige

Er hatte sich fast halbiert: 172,8 Kilo wog der ehemalige Fußballmanager Reiner Calmund einmal, zuletzt waren es nur noch knapp über 100 Kilogramm. Was nach der starken Gewichtsreduzierung blieb, war eine Fettschürze, die schlaff herunterhängende Haut am Bauch. Genau die hat der 72-Jährige jetzt mithilfe einer Operation entfernen lassen.

„Ich fühle mich sauwohl“, sagte Calmund dem Sender RTL nach dem insgesamt vierstündigen Eingriff an der Bonner Universitätsklinik. Das Ergebnis: Jetzt bringt der TV-Star, der unter anderem regelmäßiges Jurymitglied bei „Grill den Henssler“ ist, noch einmal 11,6 Kilo weniger auf die Waage. „Das ist ein ganz schöner Erfolg“, freute er sich. Seit der Magenverkleinerung im Januar 2020 hat Calmund so insgesamt sogar 80 Kilo verloren.

Calmund noch bis zum Wochenende im Krankenhaus

Mindestens bis zum Wochenende muss Calmund noch im Krankenhaus bleiben – das darf er dann aber mit seinem Traumgewicht verlassen.

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen