• Startseite
  • Promis
  • Reese Witherspoon wollte als Kind erste US-Präsidentin werden

Reese Witherspoon wollte als Kind erste US-Präsidentin werden

  • US-Schauspielerin Reese Witherspoon (44) hat sich auf Instagram an ihre Kindheit erinnert.
  • Zu einem Bild von sich aus dem Grundschulalter erzählt sie von ihrem großen Kindheitswunsch.
  • Außerdem findet Witherspoon die Wahl von Kamala Harris als Kandidatin für den Vizepräsidentenposten "wahrhaft historisch".
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon (44) hat sich nach der Bekanntgabe der demokratischen Anwärterin auf den Vizepräsidenten-Posten an einen Kindheitswunsch erinnert. “In der dritten Klasse fragte uns unsere Lehrerin, was wir werden wollen, wenn wir erwachsen sind, ich hob meine Hand und sagte: ‘Ich möchte die erste weibliche Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika werden'”, schrieb Witherspoon in einem Instagram-Post zu einem Foto von sich im Grundschulalter.

“Ein wahrhaft historischer Tag!”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Mit Blick darauf, dass Joe Biden Kamala Harris als Kandidatin für den Vizepräsidentenposten ausgewählten hat, schrieb Witherspoon: “Heute ist ein wahrhaft historischer Tag!” Mit Harris könnte erstmals eine schwarze Frau Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten werden.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen