• Startseite
  • Promis
  • Rassismus: “GZSZ”-Star Chryssanthi Kavazi wurde beleidigt und beschmipft

Rassismus: “GZSZ”-Star Chryssanthi Kavazi wurde beleidigt und beschmipft

  • GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi schildert einen schlimmem Moment in ihrem Leben - sie ist Opfer eines rassistischen Übergriffs geworden.
  • Auf der Berlinale spricht sie über die Erfahrung, die sie als 13-Jährige sammeln musste.
  • Es sei zwar der einzige Vorfall gewesen, von dem die Schauspielerin berichten kann – dennoch habe sie diese Erfahrung sehr geprägt.
Anzeige
Anzeige

Köln. Auf der Berlinale spricht RTL mit Chryssanthi Kavazi (31) darüber, dass auch die “GZSZ”-Schauspielerin Opfer eines rassistischen Übergriffs war – und das im Alter von 13 Jahren. “Drei große Bären” hätten sie nach eigenen Aussagen von hinten in einen See geschubst.

„Ich hatte Angst, ich habe noch nie so gezittert“

“Wir waren am See und haben geplanscht und hatten eine schöne Zeit. Dann kamen irgendwann drei große Männer und haben mich als Türkin beschimpft. Ich finde das schon komisch, wenn man einen mit einer Nationalität anspricht.” Zuerst habe sie sich nicht angesprochen gefühlt – schließlich ist die Schauspielerin mit griechischen Vorfahren in Deutschland geboren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

“Dann wurde ich von hinten ins Wasser geschubst und ich habe mich total erschrocken." Der damalige Teenager war froh darüber, mit einer großen Gruppe Freunde am See gewesen zu sein – einige Freunde gingen dazwischen.

RND/ros


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen