Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schauspielerin wuchs in Illinois auf

Rachel Brosnahan entsetzt über Schüsse bei US-Parade: „Mein Herz ist gebrochen“

Schauspielerin Rachel Brosnahan hat sich entsetzt und traurig über die Schüsse bei einer Feiertagsparade im US-Bundesstaat Illinois geäußert.

Berlin. Die US-Schauspielerin Rachel Brosnahan („The Marvelous Mrs. Maisel“) hat sich entsetzt und traurig über die Schüsse bei einer Feiertagsparade im US-Bundesstaat Illinois geäußert. „Ich bin in Highland Park aufgewachsen, und diese Parade ist für so viele Familien ein Höhepunkt des Jahres“, schrieb die 31-Jährige am Montag (Ortszeit) auf Twitter. „Mir ist jedes Mal übel, wenn es solche Nachrichten gibt - ich wünsche niemandem diesen Stich in der Magengrube, wenn ihr eure Familie und Freunde anruft, um sicherzugehen, dass es allen gut geht.“ Sie habe „keine Worte“. Dazu teilte Brosnahan einen Link zu der amerikanischen Non-Profit-Organisation „Everytown for Gun Safety“, die sich für Waffenkontrolle einsetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In ihrer Instagram-Story teilte die Schauspielerin zudem Erinnerungen an ihre Jugend in Highland Park. „Ich habe nie darüber nachgedacht, dass ich dort nicht sicher sein könnte“, schrieb sie. „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Wir haben unseren Verstand verloren. Mein Herz ist gebrochen - für die Familien in Highland Park, die von den heutigen Schüssen betroffen sind.“

Sänger Richard Marx: „Ich bin untröstlich“

Der Sänger und Songwriter Richard Marx (58), der wie Brosnahan nach eigenen Angaben in Highland Park aufwuchs, äußerte sich ebenfalls auf Twitter zu der Tat. Er erkundige sich gerade aktiv nach dem Wohlergehen der Menschen, die er vor Ort noch kenne, schrieb er am Montagabend. „Diese ständigen Massenerschießungen brechen mir immer das Herz, egal wo sie stattfinden, aber heute bin ich besonders untröstlich. Und besonders wütend über die Sinnlosigkeit.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In dem Vorort von Chicago hatte ein Schütze bei einer Straßenparade zum Unabhängigkeitstag in die Menge gefeuert und mindestens sechs Menschen getötet, dazu etliche verletzt. Am Montagabend berichteten mehrere US-Sender, die Polizei habe einen 21 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.