• Startseite
  • Promis
  • Promis trauern um Karl Dall: „So was wie ihn wird’s nie wieder geben“

Promis trauern um Karl Dall: „So was wie ihn wird’s nie wieder geben“

  • Mit schrägem Humor hat er die Showwelt erobert und unzählige Menschen zum Lachen gebracht – jetzt ist Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben.
  • Viele Stars und Kollegen trauern um den Komiker.
  • „Ich habe Karl Dall immer als einen herzensguten, lustigen Menschen kennengelernt! Ein weiterer Teil unserer Fernsehgeschichte verabschiedet sich für immer...“, schreibt etwa Oliver Pocher.
Anzeige
Anzeige

Die Nachricht vom Tod von Komiker Karl Dall hat bei vielen Fans und Kollegen Bestürzung ausgelöst. Sie trauern in sozialen Medien um den 76-Jährigen, der am Montag an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben ist.

1 von 12
1 von 12
Karl Dall in der Fernsehsendung Dall-As  @ Quelle: imago images/teutopress

Oliver Pocher veröffentlichte ein Foto mit Karl Dall bei Instagram, schrieb dazu: „Ich habe Karl Dall immer als einen herzensguten, lustigen Menschen kennengelernt! Ein weiterer Teil unserer Fernsehgeschichte (von „Verstehen sie Spaß!?“, bis zuletzt „Witzig ist witzig“) verabschiedet sich für immer...“

Anzeige

Der Comedian Oliver Kalkofe schrieb bei Twitter: „Jetzt ist auch Karl Dall von uns gegangen. Einer der ersten, der mich in den 70ern bei Insterburg&Co zum Lachen brachte. Gott des kauzigen Kalauers & lässigen TrashHumors. Vor allem aber ein absolutes Unikat. So was wie ihn wird’s nie wieder geben. Danke, Karl.“

„Verstehen Sie Spaß“-Moderator Guido Cantz meldete sich bei Instagram zu Wort und zeigte sich betroffen über den Tod Karl Dalls: „Karl Dall ist gestorben! Diese Nachricht hat mich gerade erreicht und macht mich sehr traurig. Ein großer Komiker und Mensch geht von uns. Dankend denke ich an unsere letzte Begegnung bei der 40 Jahre Gala von VSS zurück. Karl Du warst immer ein Vorbild!!! Meine Gedanken sind bei seiner Familie.“

Anzeige

Komiker Wigald Boning meldete sich bei Twitter zu Wort: „Karl war einer der angenehmsten Anarchisten, denen ich in meinem Leben begegnen durfte. Sein Tod ist eine glatte Fehlentscheidung. Einziger Trost: Die Vorstellung, wie er im Purgatorium erstmal alle beleidigt, lässt mich in der Trauer schmunzeln. Wir sehen uns wieder, irgendwo!“

Anzeige

Auch Comedian Michael Kessler verabschiedete sich via Twitter von dem Kult-Komiker: „Mach‘s gut Karl…“

Schlagersänger G. G. Anderson zeigte sich bei Instagram sichtlich betroffen vom Tod seines Freundes Karl Dall und postete ein Video:

Der Schriftsteller, Komiker und Kabarettist Torsten Sträter twitterte: „Karl Dall, ein weiterer großer Komiker, schlagfertig bis ins Mark, liebevoll-bösartig und immer schön gleichmäßig in alle Richtungen austeilend, ist tot. Ich erwarte, dass dieser Umstand auf der Stelle rückgängig gemacht wird.“

Anzeige

Dall war am Montag im Alter von 79 Jahren gestorben, wie seine Familie der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Er habe sich von einem Schlaganfall, den er vor zwölf Tagen erlitten hatte, nicht mehr erholt.

RND/liz/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen