• Startseite
  • Promis
  • Prinz Harry zwischen William und Kate: Gespräch nach der Beerdigung von Prinz Philip

Prinz Harry zwischen William und Kate: Gespräch nach der Beerdigung von Prinz Philip

  • Kurz nach der Beisetzung von Prinz Philip haben sich Prinz Harry und Prinz William miteinander unterhalten.
  • Den Brüdern wird nachgesagt, dass sie in den vergangenen Monaten keinen Kontakt hatten.
  • Harry verließ die Kapelle auf Schloss Windsor zwischen William und Kate.
Anzeige
Anzeige

Windsor. Nach der Trauerfeier für ihren Großvater Prinz Philip haben sich die Brüder Prinz William (38) und Prinz Harry (36), denen schwere Differenzen nachgesagt werden, unterhalten. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie Harry am Ausgang der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor zunächst mit Williams Ehefrau Herzogin Kate (39) sprach. Als William hinzu kam, schritten die drei gemeinsam - Harry mit Maske in der Mitte - über das Gelände und unterhielten sich dabei.

Meghan soll einen handgeschriebenen Brief nach London geschickt haben

Die Beziehung der Söhne von Thronfolger Prinz Charles gilt als belastet, seitdem Harry und seine Frau Herzogin Meghan ihre royalen Pflichten aufgegeben haben und in die USA gezogen sind. Ein Interview des Paares im US-Fernsehen, bei dem sie schwere Vorwürfe gegen den Palast erhoben, hatte die Kluft noch verstärkt, wie britische Medien berichteten. Ein Telefonat zwischen den Brüdern soll wenig konstruktiv gewesen sein.

Anzeige

Meghan ist wegen ihrer Schwangerschaft nicht nach Großbritannien gereist. RTL-Reporterin Katharina Delling sagte in einer Live-Schalte, dass Herzogin Meghan einen handgeschriebenen Brief nach London geschickt haben soll. Manch ein Adelsexperte hofft, dass der Tod von Prinz Philip die Royals wieder versöhnt. Wie lange Prinz Harry noch in Großbritannien weilen wird, ist indes unbekannt.

RND/dpa/msk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen