• Startseite
  • Promis
  • Prinz Harry und Herzogin Meghan: Er spricht im Podcast über ihr erstes London-Date im Supermarkt

Prinz Harry spricht in Podcast über sein erstes London-Date mit Meghan

  • Erste Dates sind immer etwas Besonderes – auch für einen Prinzen.
  • Tatsächlich fand eines der ersten Treffen von Prinz Harry und seiner Frau Meghan in einem Londoner Supermarkt statt.
  • Das verriet der 36-Jährige kürzlich in einem Podcast.
Anzeige
Anzeige

Es ist erst einige Wochen her, seit Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan im Exklusivinterview mit US-Moderatorin Oprah Winfrey über die Beweggründe des Megxits und das gespaltene Verhältnis zur Royal Family gesprochen hatten. Doch dem 36-jährigen Prinzen scheinen noch immer viele Themen auf dem Herzen zu liegen, über die er nun offen spricht.

So verriet die Nummer sechs der britischen Thronfolge erst kürzlich in einem Podcast, dass er bereits während seiner Zwanzigerjahre über einen Rückzug aus dem Königshaus nachdachte. Er habe sich gefühlt wie der Held des Films „Die Truman Show“ von 1998, der seit seiner Geburt von versteckten Kameras beobachtet wird und gar nicht weiß, dass er auf diese Weise Held einer Fernsehserie ist und dass die Leute, die er trifft, in Wirklichkeit Schauspieler sind, sagte der 36-Jährige.

Erstes London-Date zwischen Supermarktregalen

Doch auch für eine charmante Anekdote war der jüngere Bruder von Thronfolger William in dem Gespräch zu haben. Dabei sollte es um die Kennenlernphase von ihm und seiner Ehefrau Meghan gehen. Denn wie Harry verriet, fand das erste London-Date der beiden zwischen den Regalen eines Supermarktes statt. „Als Meghan und ich uns das erste Mal ernster dateten, verabredeten wir uns in einem Supermarkt in London“, so Harry in dem Talk mit US-Schauspieler Dax Shepard im Podcast „Armchair Expert with Dax Shepard“. Der Grund für das Rendezvous an diesem eher unkonventionellen Ort lag für das Paar damals auf der Hand: Denn nicht einmal Paparazzi kommen auf die Idee, einen Prinzen und eine Schauspielerin zwischen Kühlregalen zu suchen.

Anzeige

Wie Harry weiter aus dem Nähkästchen plauderte, lief besagtes erstes Supermarktdate aber eher schüchtern ab: „Wir taten so, als würden wir uns nicht kennen, und schickten einander Textnachrichten, jeder von der anderen Seite des Ganges aus“, so der Prinz. Und auch den Inhalt der Textnachrichten verrät Harry in dem Talk: Er und Meghan hatten sich über Einkaufslisten unterhalten – was man nun einmal so macht in einem Supermarkt.

Anzeige

Seine Schüchternheit hat das Paar inzwischen längst abgelegt. Herzogin Meghan erwartet derzeit das zweite gemeinsame Kind mit ihrem Mann. Söhnchen Archie feierte kürzlich seinen zweiten Geburtstag.

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen