• Startseite
  • Promis
  • Popstar Ed Sheeran wird Trikotsponsor bei seinem Lieblingsverein

Popstar Ed Sheeran wird Trikotsponsor bei seinem Lieblingsverein

  • Der Fußball-Drittligist Ipswich Town liegt Popstar Ed Sheeran besonders am Herzen.
  • Jetzt will der 30-Jährige nicht mehr nur von der Tribüne aus anfeuern.
  • Sheeran hat einen Ein-Jahres-Vertrag für das Trikotsponsoring für die Frauen und Männer des Clubs in der nächsten Saison unterzeichnet.
Anzeige
Anzeige

London. Popstar Ed Sheeran („Shape Of You“) wird zur kommenden Saison Trikotsponsor beim englischen Fußball-Drittligisten Ipswich Town. Das gab der Club aus der Grafschaft Suffolk, wo Sheeran zuhause ist, am Donnerstag bekannt. Der Brite ist seit seiner Kindheit Fan der „Blues“. Für zunächst ein Jahr wird der 30-Jährige die Trikots der ersten Teams der Männer und der Frauen von Ipswich Town sponsern.

„Der Fußballverein ist ein wichtiger Teil der Gemeinde, und das ist meine Art, meine Unterstützung zu zeigen“, wurde Sheeran auf der Clubwebsite zitiert. „Ich bin immer gern im Stadion Portman Road gewesen und freue mich darauf bald wieder dort zu sein, wenn wieder Zuschauer in den Stadien erlaubt sind.“

Noch gibt der Schriftzug auf den Trikots Rätsel auf

Anzeige

Auf den neuen, blauen Trikots, die voraussichtlich ab Juni erhältlich sind, wird „+-=%X Tour“ stehen, womöglich ein Hinweis auf eine kommende Tournee? „+“, „-“, „%“ und „X“ sind Albumtitel des Musikers. „Das wird alles bei Zeiten gelüftet“, sagte Sheeran. Seine Fans warten gespannt auf ein Comeback, nachdem sich der Brite vor mehr als einem Jahr auf sein großes Anwesen in Suffolk zurückgezogen hat. Dort steht auch sein Studio.

Anzeige

In Deutschland waren zuletzt die Toten Hosen vor zwei Jahren Trikotsponsor des damaligen Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, allerdings nicht für eine gesamte Saison. Das Sondertrikot, das in Zusammenarbeit mit der Punkband („Tage wie dieser“) entstand, trug die Mannschaft nur in einem einzigen Spiel gegen den FC Bayern München. Glück brachte es nicht - die Fortuna verlor zuhause mit 0:4.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen