• Startseite
  • Promis
  • Patricia Kelly liegt trotz Impfung mit Corona-Infektion im Krankenhaus

Trotz Genesung und Impfung: Patricia Kelly liegt mit Corona-Infektion im Krankenhaus

  • Sorgen um Patricia Kelly (51, The Kelly Family).
  • Die Sängerin liegt mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus, sie hat sich trotz Genesung und vollständiger Impfung infiziert.
  • Mindestens ein Konzert und einen Auftritt in Florian Silbereisens ARD-Show „Schlagerboom“ muss Kelly absagen.
Anzeige
Anzeige

Die Sängerin Patricia Kelly, Mitglied der Kelly Family, liegt wegen einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Das bestätigte das Presseteam der 51-Jährigen am Abend bei Instagram. Mindestens ein Konzert und ein geplanter TV-Auftritt müssen ausfallen.

„Ihr Lieben, leider melden wir uns noch einmal mit keinen guten Nachrichten. Während Patricia sich in der Genesung ihres Fußes befand, hat sie sich (trotz abgeschlossener Impfung) mit dem Coronavirus angesteckt und liegt derzeit im Krankenhaus“, heißt es in dem Post. „Wir hoffen, dass sie es bald verlassen kann und es ihr wieder besser geht.“

Anzeige

Die Infektion hat auch Auswirkungen auf geplante Konzerte: Der Auftritt in Hannover am 25. Oktober muss den Angaben zufolge ausfallen, ob die Konzerte in Lübeck und Bremen stattfinden können, sei derzeit noch unklar. „Schweren Herzens“ müsse Patricia Kelly auch den TV-Auftritt in der ARD-Show „Schlagerboom“ von Florian Silbereisen am kommenden Samstag absagen. Anlass sollte die Veröffentlichung der ersten Single ihres neuen Albums „Unbreakable“ sein. Die Single soll trotzdem wie geplant erscheinen – „als ein gutes Zeichen in einer schwierigen Zeit“.

Der Instagram-Post endet mit den Worten: „Bitte macht euch nicht zu viele Sorgen, wir sind zuversichtlich, dass Patricia sehr bald wieder auf den Beinen ist.“

Anzeige

Schon im vergangenen Jahr mit Corona infiziert

Die Erkrankung Kellys ist ungewöhnlich: Bereits Ende 2020 landete die Sängerin in der Notaufnahme eines Düsseldorfer Krankenhauses. Diagnose: Covid-19. Die Schmerzen seien nach Angabe der Sängerin ein „Auf und Ab“ gewesen, der Genesungsprozess zog sich wochenlang. Später ließ sich die 51-Jährige auch gegen das Coronavirus impfen - eine erneute Infektion verhinderte dies offenbar nicht.

Auch für Patricia Kellys Ehemann Denis Sawinkin ist es keine einfache Situation, er darf aufgrund der bestehenden Corona-Regeln seine Frau nicht sehen. Optimismus strahlt er im Gespräch mit RTL dennoch aus: „Sie ist eine starke Frau, und wir beide werden auch das überstehen, wie wir schon ganz andere Dinge überstanden haben.“ Der zweifache Vater denke jede Minute an sie und sende ihr „positive Energie“. Gerade weil er aktuell nicht bei Patricia sein kann, hoffe er umso mehr, „dass ich sie schon bald wieder in die Arme schließen darf“.

RND/seb/msc/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen