• Startseite
  • Promis
  • Papst Franziskus erholt sich von Darm-OP: Krankenhausentlassung zehn Tage nach Operation

Papst Franziskus: Krankenhausentlassung zehn Tage nach Operation

  • Nach der erfolgreichen Darmoperation, verlässt Papst Franziskus die Klinik im Rom.
  • Augenzeugen beobachten, wie der 84-Jährige an einem Krankenhaus abgeholt wird.
  • Ursprünglich sollte Franziskus bereits am vergangenen Wochenende entlassen werden.
Anzeige
Anzeige

Rom. Papst Franziskus hat zehn Tage nach seiner Darmoperation offenbar das Krankenhaus verlassen. Augenzeugen beobachteten am Mittwoch, wie der 84-jährige mit einem Auto an der Gemelli-Klinik in Rom abgeholt wurde. Der Vatikan hatte die Krankenhausentlassung eigentlich bereits für das vergangene Wochenende in Aussicht gestellt, dann aber erklärt, Franziskus bleibe noch ein paar Tage zur weiteren Genesung und Therapie in dem Krankenhaus.

Darmoperation bereits am 4. Juli

Am 4. Juli hatte er sich einer geplanten Operation unterzogen, bei der ihm die Hälfte seines Dickdarms entfernt wurde. Am Sonntag zeigte er sich erstmals in der Öffentlichkeit, am Dienstag besuchte er die Krebsstation für Kinder.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen